SINDEX 2014 vom 2. bis 4. September in Bern

Inhalt
 

Bosch Rexroth Schweiz AG auf der SINDEX in Bern

Maschinen sind komplex: Eine Vielzahl von Komponenten muss technologieübergreifend perfekt zusammenspielen. Eine Herausforderung, die Sie mit Bosch Rexroth als Partner einfacher meistern. Denn wir bewegen alles: Elektrisch, hydraulisch und mechanisch – kombiniert mit einem zuverlässigen Service weltweit.

Besuchen Sie uns auf der Messe SINDEX vom 2. - 4. September 2014 in Halle 3.2 / Stand C02 und informieren Sie sich unter anderem zu diesen Themen:

Sytronix Drehzahlvariable Pumpenantriebe senken den Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent.

Open Core Engineering: Ermöglicht Anwendern eigene, kundenspezifische Softwarefunktionen selbstständig zu realisieren.

VarioFlow plus Kettenfördersystem: Überzeugt mit schneller Inbetriebnahme und geräuscharmen Lauf.

RSHP-Rollenschienenführungen: Bieten sehr hohe Belastbarkeit und Steifigkeit, wahlweise mit verschleissfrei integriertem Messsystem.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Bosch Rexroth Schweiz AG

 
 

  • Sytronix

    Sytronix

    Sytronix

    Die Intelligenz macht den Unterschied: Mit vordefinierten Reglern senken unsere drehzahlvariablen Pumpenantriebe den Energiebedarf Ihrer Maschine um bis zu 80 Prozent. Die Regler senken schon bei Teillast die Drehzahl des Motors energiesparend ab und steigern sie bei Bedarf hochdynamisch. In der großen Sytronix-Familie haben wir Pumpen, Motoren und Antriebsregler perfekt aufeinander abgestimmt. Die Software berücksichtigt automatisch alle Besonderheiten der Hydraulik. Das Ergebnis: Deutliche Energieeinsparungen, bei niedrigeren Geräuschemissionen.

     
  • Open Core Engineering

    Open Core Engineering

    Die Entwicklung von innovativen spezialisierten Funktionen bieten maximale Vorteile für Kunden und müssen außerdem mit dem gleichzeitigen Eintritt von neuen IT-Technologien in den Automatisierungsbereich wie intelligenten Geräten und modernen Kommunikationsarchitekturen Schritt halten.

    Diese verstärkte Nutzung von Hochsprachen und Geräteplattformen eröffnet neue Chancen der Integration, mit denen sich die Automatisierung und Flexibilität von Produktionsabläufen verbessern lässt. Open Core Engineering: Freiheit und Effizienz neu definiert.

     
  • VarioFlow plus

    Kettenfördersystem VarioFlow plus

    Ein charakteristisches Merkmal des Kettenfördersystems VarioFlow ist die Leichtigkeit, mit der es an die jeweilige Aufgabe angepasst werden kann. VarioFlow meistert auch Aufgaben in kritischen Bereichen, in denen viele andere Transportsysteme versagen. Bei der Anpassung des Systems an spezifische Aufgaben vor Ort müssen daher in der Regel nur wenige Komponenten wie z. B. die Kette oder die Laufschienen ausgetauscht werden. Dank der ultrarobusten Kette widersteht das VarioFlow-Kettenfördersystem Zugkräften von bis zu 1.250 N, und die fast vollständig geschlossene Kettenoberfläche sorgt dafür, dass sich auch kleine Bauteile leicht transportieren lassen.