Baumaschinen

Wirkungsgrad rauf, Emissionen runter: Bei Bosch Rexroth erhalten Hersteller von Baumaschinen passende Lösungen

- Downsizing-Konzepte bei gleicher oder besserer Maschinenperformance
- Konkrete Antworten auf Emissionsvorschriften wie US TIER 4 final und Euro Stage IV
- Senkung des Kraftstoffverbauchs bei optimaler Systemdynamik durch DHC

Baumaschinen
 
 

Ob Bagger, Radlader, Straßenfertiger oder Betonmischer – Baumaschinen müssen maximale Leistung und Präzision optimal vereinen. Dazu braucht es leistungsfähige Antriebs- und Steuerungssysteme. Steigende Energiekosten verlangen zudem hohe Wirkungsgrade. Gleichzeitig ist die deutliche Senkung von Emissionen gefordert, flankiert von spezifischen Anforderungen regionaler Märkte. Bei all diesen Herausforderungen kann sich die Baumaschinenbranche auf ein langjähriges System-Know-how, Anwendungserfahrung und innovative Produkte von Bosch Rexroth verlassen.

Hersteller von Baumaschinen erhalten von Bosch Rexroth konkrete Lösungsansätze zu US TIER 4 final und Euro Stage IV. Einen wichtigen Baustein stellen Downsizing-Konzepte dar: Mit Hilfe von Hochleistungshydraulik können Kunden die Motorleistung, zum Beispiel eines Kompaktladers, nominal reduzieren – bei gleichbleibender oder sogar besserer Performance. Das Downsizing-Konzept von Bosch Rexroth ermöglicht Effizienzsteigerungen im Gesamtsystem, um mit kleineren Antriebsmotoren Emissionen, Treibstoffverbrauch und Bauraum zu minimieren.

Die Basis für erfolgreiches Downsizing bilden hocheffiziente Hydrauliksysteme: Mit Hydraulic Fly Wheel (HFW) zum Beispiel können Sie nicht genutzte Energie speichern und sie bedarfsgerecht wieder zur Verfügung stellen. HFW lässt sich zur Leistungsglättung, zum Downsizing des Dieselmotors oder als Boost Funktion verwenden.

Mit Hilfe elektronisch geregelter, hydrostatischer Lüfterantriebe von Bosch Rexroth werden Verbrennungsmotoren auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen verlässlich auf optimaler Betriebstemperatur gehalten. So lässt sich der Verbrauch um bis zu fünf Prozent senken. Dadurch helfen Hydrostatische Lüfterantriebe, gesetzliche Vorgaben wie TIER 4 final und Euro Stage IV zu meistern.

Ein weiteres Beispiel: Das Funktionsmodul Diesel Hydraulic Control (DHC) optimiert das Zusammenwirken von Dieselmotor und Hydraulik. Dabei wird der Gesamtwirkungsgrad erhöht und nur die exakt benötigte Energie bereitgestellt. Mit DHC und anderen Lösungen von Rexroth können Hersteller und Anwender daher den Kraftstoffverbrauch ihrer Maschinen deutlich senken – bei optimaler Systemdynamik.

Unsere Kunden erwarten überall auf der Welt Lösungen, die auf die Bedürfnisse ihres jeweiligen Marktes abgestimmt sind. Wir entwickeln und fertigen im weltweiten Verbund genau diese Lösungen und sind so nahe am Hersteller und seinen Herausforderungen.