Motion Simulation Technik – Fahrsimulation

Motion Simulation Technik – Fahrsimulation

Nachhaltige Beschleunigung und ein intensiverer Frequenzgang sind zwei der Eigenschaften, die Fahrsimulationen von Flugsimulationen unterscheiden. Diese Unterschiede stellen besondere Anforderungen an das Motion-System.

Die beste Lösung, die derzeit für das Generieren von den Signalen existiert, die für Fahrsimulationen typisch sind, ist ein leistungsstarkes, elektrisches Hexapod-Motion-System in Kombination mit einer Motion-Tabelle, welche die X-Y-Achsenbewegungen liefert. In Kombination mit der Open-Cueing-Software erhalten Sie so eine kostengünstige, flexible und leistungsstarke Lösung für Ihre Forschungs- oder Trainingsbedürfnisse.

Wichtige Funktionen von Rexroth Motion Systems für die Fahrsimulation:

  • modulares, auf besondere Anforderungen anpassbares Design
  • hohe Dynamik
  • rein elektrische Installation
  • hohe Laufruhe