Software

Inhalt

Die Systeme werden mit Software zur Wellenberechnung ausgestattet. Diese Software arbeitet mit einer Theorie zweiter Ordnung, um die Wellennonlinearität zu berücksichtigen und parasitäre Langwellen zu verhindern, deren Ursprung die Ablage unter Wellengruppen ist.

Sollwertwellendateien können berechnet werden für:

  • regelmäßige Wellen
  • unregelmäßige, auf Energiedichtespektren basierende Wellen (JONSWAP, PM, TMA, benutzerdefiniert)
  • Soliton- / Cnoidal-Wellen
  • aufgezeichnete Zeitspuren (benutzerdefiniert)

Die Wellen können für eine parallele und schräge Ausrichtung berechnet werden. Zusätzlich können auch mehrdirektionale Wellen berechnet werden (kurzkämmiges Meer).

Wellengeneration

Zum Generieren der berechneten Kurven steht Ihnen ein Software-Paket zur Linux basierten Echtzeit-Wellengeneration zur Verfügung. Über die grafische Benutzeroberfläche kann der Benutzer:

  • das Test-Setup einstellen (Wellen-Datei, Testdauer, Segmentverstärkungsfaktor, Fade-In- / -Out-Zeit)
  • den Test (an der ausgewählten Position der Datei) starten und anhalten
  • Wellen kalibrieren
  • den Status und die Leistung des Systems überwachen

Um einen sicheren Betrieb zu garantieren bietet die Software eine Funktion zum Begrenzen der maximalen Position, Geschwindigkeit und Beschleunigung jedes einzelnen Segments. Wenn ein Sollwert einen der Grenzwerte überschreitet, wird er so angepasst, dass er innerhalb der Grenzwerte bleibt. Um einen besseren Kundendienst zu ermöglichen, ist das System mit einer Funktion zum Fernzugriff ausgestattet.