Crossbartransfer

Inhalt
Crossbartransfer

Neben den konventionellen Mechanisierungslösungen mit Feeder und Roboter kommen immer mehr moderne Lösungen mit Crossbar-Technik zum Einsatz. Im Gegensatz zum Saugertransfer, der für das ungünstigste Teil ausgelegt werden muss, sind die Bewegungskurven bei modularen Systemen frei programmierbar. Das Blech wird hier ohne Zwischenablage von einer Umformstufe in die nächste transportiert.

 
 

Anforderungen an die Komponenten/Systeme:

  • präzise Positionierung und Steuerung der Achsen
  • modulare und dezentrale Steuerungsintelligenz
  • interaxiale Schwingungsdämpfung
  • exakte elektronische Synchronisation des Transfers zur Presse und jedes einzelnen modularen Transfers untereinander bei allen Pressenhubzahlen
  • integrierte Schutzfunktionen wie redundanter Motorgeber an Pressengeber
  • Antikollisionsstrategie
 

Lösungen von Rexroth:

controllerbasierte IndraMotion MLC Multiachs-Steuerung

hoch dynamische IndraDrive Servoantriebe

IndraDrive Antriebe ermöglichen eine Zwischenkreiskopplung zum Hauptantrieb und den Synchronbetrieb des Transfers auch bei Netzspannungsausfällen.

erhöhte Verfügbarkeit der Anlage dank zertifizierter Sicherheitstechnik im Antrieb nach EN954-1 bzw. ISO13849-1

Pressenvisualisierung mit wirtschaftlichen HMI-Lösungen mit PC- oder Embedded-PC-Terminals für IndraControl VEP /VSP/VPP

hoch präzise Profilschienenführungen speziell für Schwerlasten

Kugelschienenführungen und Kugelgewindetriebe für die Positioniereinrichtung