Precision Motion Control System MPC

Marginale Spalte
Kontaktieren Sie uns



Bitte kontaktieren Sie Bosch Rexroth.

Inhalt


Das Precision Motion Control System MPC auf Basis der Embedded-Steuerung YM bietet Ihnen ein unvergleichliches Maß an Freiheit. Ausgereifte Hardware speziell für komplexe Vorgänge in Verbindung mit der offenen Softwarearchitektur bilden die ideale Plattform für maßgeschneiderte Bewegungslösungen und die einfache Integration in Ihre Automatisierungsumgebung.


Die modulare Mehrachssteuerung führt die gesamte Steuerungs- und Antriebshardware in einem äußerst kompakten Gehäuse zusammen.


Sie können komplexe Bewegungssteuerungsprogramme in Hochsprachen schreiben.


Äußerst schnelle Regelkreise mit 32 kHz Bandbreite sorgen für maximale Präzision und Dynamik.


Das Precision Motion Control System MPC kann mit bis zu 120 digitalen und analogen E/As parallel in Echtzeit verarbeiten. Implementieren Sie komplexe Prozesse auf standardisierter Hardware. Vordefinierte Softwarealgorithmen sorgen für Schwingungs- und Spielfreiheit.


Die offene Steuerungsarchitektur gibt Ihnen vollständige Freiheit bei der Definition angepasster eigener Kinematiken. Die intuitive, dialoggestützte Bedienoberfläche mit ihren zahlreichen Assistenten erleichtert Entwicklungsarbeit und Inbetriebnahme erheblich und beschleunigt die Markteinführung.

MPC

MPC

  • Integrierte Antriebs- und Steuerungsplattform
  • Regelkreise mit hoher Bandbreite
  • Leistungsstarke Einstell- und Visualisierungssoftware
  • Offene Architektur
  • Modulares und kompaktes Design

MPC FTS

  • Umkehr-Linearmotorprinzip
  • Für Bewegungen unter schwierigen Prozessbedingungen
  • Trägereinzelsteuerung
  • Trägernachverfolgung
 
 
Architecture

Die Systemarchitektur des Precision Motion Control Systems MPC ist so konzipiert, dass sie bei hoher Bedienfreundlichkeit komplexe Anforderungen erfüllt.

Die modulare Architektur ermöglicht das schnelle und fehlerfreie Design-in. Mit einem Standard-PC und der Motion-Control-Bewegungssteuerungseinheit können Sie ein breites Spektrum an Motoren und Gebern unterstützen. Die Programmierung des Systems mithilfe von Standardbausteinen ist denkbar einfach.

Für besondere Einsatzbereiche können Sie mithilfe einer breiten Toolpalette eigene Anwendungen entwickeln.