MagicBelt

Inhalt
MagicBelt
 

Funktionsprinzip

Durch Mehrzugketten werden die Produkte vor dem Kartonieren gruppiert. Das Verfahren wird sowohl an Top- als auch an Sideloading-Maschinen angewandt. Zwei separat angetriebene, parallele Ketten bzw. Bänder tragen je einen Zug mit verbundenen Fächern. An der Entladestation wird ein voller Zug entladen und schließt danach sofort wieder zur Beladestation auf.

Sind alle Fächer bestückt, fährt der beladene Zug zum Entladen. Dort werden die Produkte in Kartons eingeschoben oder durch einen Roboter umgesetzt. Je nach Anzahl der Fächer und Produktdurchsatz sind auch Anwendungen mit drei Ketten und zwei Zügen pro Kette möglich.