SmartBelt

Inhalt
Smart Belt

Intelligente Produktzuführung mit Bosch Rexroth SmartBelt

 

Funktionsprinzip

Die Produkte kommen in beliebigen Abständen aus dem vorgelagerten Prozess in das Eintaktband. Über schnelle Sensoren registriert die Steuerung die Position der ankommenden Produkte. Auf mehreren elektronisch miteinander gekoppelten Bändern werden die Produkte auf den richtigen Abstand und die richtige Phasenlage gebracht.

Im nächsten Schritt werden die Produkte in die Fächer einer Taktkette für den nachfolgenden Verpackungsprozess eingetaktet. Die maximalen Beschleunigungs- und Verzögerungswerte sind dabei durch das spezifische Gewicht, die Geometrie der Produkte und die Reibung zwischen Produkt und Band bestimmt. Außerdem sind besonders bei Flüssigkeiten in Beuteln unbedingt "sanfte" Bewegungsprofile erforderlich, um möglichst hohe Durchsätze zu erreichen.

Unsere Vorteile für ihre Maschine

Reduzierung des Verkabelungsaufwands und der Schaltschrankkosten durch IndraDrive Mi

Fertige Technologiefunktion "MB_SmartBelt" speziell für Eintaktbänder entwickelt

Sensoren zur Produkterfassung können dezentral direkt an den Antrieben eingelesen werden