Marginale Spalte

Anwendung verstanden

Output in der Verpackungs- produktion mit höheren Taktraten und höchster Prozesseffizienz realisieren, bei einer kürzest- möglichen Time-to-Market

Clever gelöst

Mindestens 50 % mehr Produktivität – schnell umgesetzt mit vorgefertigten Antriebs- und Steuerungs-Funktionalitäten

Passt

„Mit diesem Projekt hat sich Bosch Rexroth als unser Systempartner für die nächsten Maschinengenerationen qualifiziert.“

Heinrich Peitz, Weyhmüller

Gelöst mit

  • Open Core Engineering für mehr Effizienz durch vorprogrammierte Funktionspakete
  • FlexProfile für optimale Bewegungsabläufe und automatische Codegenerierung
  • 4EE für mehr Energieeffizienz

Inhalt

Weyhmüller: Kürzere Taktzeiten und schnelle Time-to-Market

Schnellste Verpackungsmaschine in Rekordzeit realisiert

Als Lieferant von Eistütenwickelmaschinen und maschinellen Lösungen für Speiseeisverpackungen hat sich die Weyhmüller Verpackungstechnik GmbH aus Neu-Ulm weltweit einen Namen gemacht. Gemeinsam mit Rexroth entwickelte Weyhmüller die bislang schnellste Verpackungsmaschine für konische Flachtüten, die sich auch durch ihre einfache Konfigurierbarkeit und den ressourcenschonenden Betrieb auszeichnet.

Die Produktion von Speiseeisverpackungen muss großen saisonalen Schwankungen Rechnung tragen und zu Spitzenzeiten sehr schnell große Mengen an Verpackungen für frisches Eis bereitstellen können. Die zentrale Anforderung ist daher eine möglichst schnelle, flexible und sparsame Lösung zur Herstellung konischer Flachtüten.

 

Time to market in Bestform

Bosch Rexroth erwies sich als idealer Partner für Weyhmüller: Der erfahrene Branchenspezialist für effizienzoptimierte Produktionsprozesse kann zukunfts sichere, kundenspezifische Maschinenlösungen mit vorgefertigten Antriebs- und Steuerungs-Funktionalitäten besonders schnell und kostengünstig umsetzen. Bewegungsabläufe werden über die Software CamBuilder ganz einfach per Maus erzeugt und über FlexProfile in Programmcode übertragen – eine zeitaufwendige und vor allem fehleranfällige manuelle Programmierung ist nicht erforderlich. Die Linearbewegungen der Maschine realisiert Rexroth über Servoantriebe mit kompletten Linearsystemen , die den Konstruktions- und Montageaufwand deutlich reduzieren. Vorschubmodule mit geringer bewegter Eigenmasse ermöglichen eine hohe Dynamik bei niedriger Antriebsleistung.

Mehr Produktivität – weniger Energie

Mit der gemeinsam von Weyhmüller und Rexroth entwickelten Maschine lässt sich der Takt um mehr als 50 % von 90 Tüten bei großen Formaten auf 140 Einheiten pro Minute steigern. Obwohl die neue Maschine wesentlich produktiver arbeitet, verbraucht sie weniger Energie als die Vorgängergeneration, dank der Systematik 4EE , die alle Energieeffizienz-Potenziale komplett ausschöpft. Die effiziente und erfolgreiche Zusammenarbeit hat Weyhmüller überzeugt. Rexroth qualifiziert sich damit als Systempartner für künftige Projekte.