NC-Fräsen rund um die Uhr: schnell, präzise, variantenreich
Marginale Spalte

Herausforderung

Steuer- und Antriebskonzept für ein flexibles Hochpräzisions-NC-Fräszentrum zur effizienten Bearbeitung von Uhrenteilen.

Lösung

Gemeinsame Entwicklung mit Bosch Rexroth: Basis: CNC-Plattform mit Mehrkernprozessor und hochgenaue Servoantriebe.

Ergebnis

"Das System aus IndraMotion MTX und IndraDrive Servoantrieben blieb präzise und konnte unser anspruchsvolles Pflichtenheft sogar noch übertreffen."

Dr. Patric Pham, Bumotec

CNC-Plattform IndraMotion MTX

Gelöst mit

  • Engineering-Partnerschaft mit Bosch Rexroth
  • CNC-Plattform IndraMotion MTX
  • Servoantriebssystem IndraDrive
Inhalt

Bumotec realisiert mit IndraMotion MTX und IndraDrive hochpräzises, flexibles NC-Fräszentrum für Uhrenteile

NC-Fräsen rund um die Uhr: schnell, präzise, variantenreich

Flexibel fräsen statt aufwendig bohren: Mit dem auf Dauerbetrieb ausgelegten Hochpräzisions-NC-Fräszentrum „s100multi“ legt Bumotec den Grundstein für eine schnelle und flexible Fertigung von Uhrenteilen. Das in enger Engineering-Partnerschaft mit Bosch Rexroth entstandene Antriebs- und Steuerungskonzept erzielt bei extremer Genauigkeit klare Effizienzvorteile gegenüber konventioneller Technik.


Bei der Herstellung mechanischer Armbanduhren ist äußerste Präzision gefragt, aber auch Effizienz. Werkzeugmaschinenhersteller Bumotec erfüllt beide Anforderungen. Die vier Frässtationen des neuen NC-Fräszentrums „s100multi“ arbeiten parallel, je eine zweite Z-Achse rüstet das nächste Werkzeug. Ergebnis: eine extrem kurze Span-zu-Span-Zeit von nur 0,5 s. Die Voraussetzung für das exakte und schnelle Fräsen mit bis zu 80 Werkzeugwechseln je Werkstück schafft die performante CNC-Plattform IndraMotion MTX. Sie berechnet die Fräskurven für runde oder ovale Aussparungen mit einer Auflösung von 0,005 μm und steuert die interpolierenden Achsen.


Überzeugende Lösung für Steuerung und Antrieb

Mit Blick auf den größtmöglichen Produktivitätsgewinn für ihre Kunden bezog Bumotec Bosch Rexroth von Beginn an eng in das Engineering ein. Im Ergebnis stellt die gewählte IndraMotion MTX ihre hohe Rechenleistung auch bei über 20 Achsen und mehreren parallelen Bearbeitungsschritten eindrucksvoll unter Beweis. Die performanten IndraDrive Servoantriebe überzeugen mit einer Verfahrgeschwindigkeit von 50m/min und knapp 3g Beschleunigung. Die gebotene Präzision bleibt dennoch auch im Dauerbetrieb erhalten. Weitere Vorteile für den Anwender: verschiedenste Losgrößen lassen sich nun flexibel fertigen und bislang manuell ausgeführte Arbeitsschritte wie Entgratungen oder Dekore automatisieren.