Marginale Spalte

Herausforderung

Erhöhung des Automatisierungsgrades und des Anteils intelligenter Technologien in der Produktion.

Lösung

Gemeinsame Entwicklung einer komplett vernetzten Fertigungslinie für Robotergetriebe.

Ergebnis

„Wir entschieden uns für die Zusammenarbeit mit Bosch Rexroth, da wir nicht nur einzelne Komponenten kaufen, sondern gemeinsam mit einem Partner das komplette Projekt umsetzen wollten.”

Xingyuan Long, Vorstandsvorsitzender QCMT&T

Gelöst mit

  • CNC-Steuerung IndraMotion MTX
  • Nexo intelligenter Funk-Akkuschrauber
  • Manufacturing Execution System Active Cockpit
Inhalt

QCMT&T: Qualitätssteigerung dank Industrie 4.0 Produktionslinie - gemeinsam entwickelt mit Bosch Rexroth

QCMT&T goes Industrie 4.0

Der Qinchuan Machine Tool Group (QCMT&T) mit Sitz in Baoji liegt zukunftsorientiertes Denken im Blut. Daher hat es sich das führende Unternehmen im chinesischen Werkzeugmaschinenbau zum Ziel gemacht, den Anteil intelligenter Technologien in seiner Produktion deutlich zu erhöhen. Der erste große Schritt: Eine gemeinsam mit Bosch Rexroth entwickelte und komplett vernetzte Produktionslinie für die Fertigung von Robotergetrieben.

Höherer Automatisierungsgrad, qualitatives Wachstum - die aus der Zusammenarbeit entstandene, zweiteilige sowie modulare Produktionslinie kann nun genau dies leisten. Auf ihr fertigt und montiert das chinesische Unternehmen flexibel, ohne Rüstzeiten, 35 verschiedene Varianten von Robotergetrieben. Bei der mit der IndraMotion MTX ausgerüsteten Zerspanungs- und Montagelinie setzt QCMT&T gezielt auf die Stärken der Rexroth-Technologien. Geführt von digitalen Assistenten fertigen und montieren die QCMT&T-Mitarbeiter sieben verschiedene Getriebetypen in je fünf Übersetzungen. Über Rexroth-Transfersysteme fahren die Werkstücke auf mit RFID-Tags ausgestatteten Werkstückträgern durch die Produktionslinie. An den Arbeitsstationen können die darauf hinterlegten Informationen zu jedem einzelnen Werkstück ausgelesen werden.

Mitarbeiter, Werkstücke, Prozesse - alles vernetzt!

Displays sowie ein Pick-to-light-System zeigen den Mitarbeitern in der Montage die Arbeitsschritte an und verweisen auf die richtigen Bauteile für die jeweiligen Werkstücke. Beim Fügeprozess selbst unterstützt der intelligente Funk-Akkuschrauber Nexo die Mitarbeiter. Er ist direkt an das Manufacturing Execution System (MES) angebunden und weiß so, mit welchem Drehmoment Schrauben oder Muttern angezogen werden müssen. Die interaktive Kommunikationsplattform ActiveCockpit sammelt wichtige Produktionsdaten, präsentiert diese in Echtzeit und kann jedem Anwender die für ihn relevanten Informationen anzeigen. Schwächen und Probleme in der Produktion behält das System ebenfalls im Blick. Außerdem lässt sich die Industrie-4.0-Linie dank ihres modularen Aufbaus jederzeit durch weitere Arbeitsstationen erweitern.

I4.0 Smart Production Line for QCMT