Service-Tickets

FQ: Wie erstelle ich ein Ticket?

 

Sie können ein Ticket im BereichWork/ „Service und Support“ direkt erstellen, indem Sie dort den entsprechenden Button klicken (Bild). Alternativ können Sie das vorbereitete Lesezeichen „Service-Tickets“ nutzen um in den entsprechenden Bereich einzusteigen. Dort finden Sie ebenfalls die Möglichkeit, einen entsprechenden Button zu klicken um ein neues Ticket anzulegen (Bild).

   

FQ: Wie kann ich einem Ticket Informationen hinzufügen?

 

Ein einmal erstelltes Ticket kann nicht mehr durch Sie verändert werden. Sie können aber über die Kommentarfunktion „Anmerkungen“ weitere Informationen ergänzen. Darüber hinaus dokumentiert der jeweilige Bearbeiter den Stand der Diskussion und ggf. Präzisierungen im Ticket.

FQ: Was bedeuten die unterschiedlichen Zustände von Tickets?

 

Für die Service-Tickets sind aktuell drei unterschiedliche Zustände vorgesehen (?): „Neu“ bedeutet, dass ein Ticket erfolgreich im System registriert ist und auf Bearbeitung durch einen Mitarbeiter von Bosch Rexroth wartet. „In Arbeit“ bedeutet, dass das Ticket aktuell von einem Mitarbeiter geprüft und bearbeitet wird. Eventuell wird dieser Mitarbeiter in Kürze mit Rückfragen oder direkter Reaktion auf Sie zukommen. „Geschlossen“ bedeutet, dass die Bearbeitung durch Bosch Rexroth erfolgreich beendet wurde, das Problem behoben und das Ticket gelöst wurde.

FQ: Was ist ein Ticket?

 

Ein „Ticket“ ist die Anzeige eines defekten Bauteils, das entweder verbaut oder gekauft wurde. Die Auflösung des „Tickets“ bedeutet damit den Ersatz, die Reparatur oder jegliche andere Lösung des Problems.

FQ: Wofür sind die Service-Tickets gedacht und wofür nicht?

 

Service-Tickets sind nur für defekte Produkte von Bosch Rexroth ausgelegt. Es können keine Serviceaufträge oder generelle Kontaktwünsche aufgenommen werden. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an…