Ihr Vorteil – mit Sercos treten Sie hervor

Auch in der mittlerweile dritten Generation beeindruckt das herstellerunabhängige Sercos-Bussystem mit seiner einzigartigen Kombination von Erfolgsfaktoren.

 

Vielseitiger

  • Peripherie, Antrieb und sicherheitsrelevante Kommunikation mit Ethernet-basierter Kommunikation über einen zentralen integrierten Universalbus
  • Bessere IT-Integration mit einem integrierten Medium für die IP-Kommunikation vom Büro bis auf Feldebene

Kostengünstiger

  • Verwendung von Ethernet-Standardkomponenten für Netzwerke
  • Verkabelung ohne aktive Netzwerkkomponenten dank integrierter 3-Port-Switch-Funktion
  • Integration der Ansteuerungslogik für Master und Slave in FPGA-Standardmodulen oder Implementierung über Multiprotokollchips

Offener

  • Ethernet-Kommunikation in Echtzeit über beliebiges IP-Protokoll
  • Kompatibilität mit früheren Sercos-Schnittstellenanwendungen (Treiber, Anwendungen, Hardware)
 
 
 

Bessere Standardkompatibilität

  • Standard-Echtzeit-Ethernet nach IEC 61158 und 61784
  • Weiterentwicklung der ersten internationalen Norm für herstellerunabhängige Geräteprofile in digitaler Echtzeitkommunikation
  • Antriebsgeräteprofil nach neuer IEC-Norm 61800-7

Leistungsstärker

  • Ultrahoher Wirkungsgrad und höchste Bandbreitennutzung durch Bündelung von nützlichen Daten
  • Bewährtes Protokoll für anspruchsvollste Echtzeitanforderungen, für Kompatibilität mit Fast-Ethernet-Standard optimiert
  • Der Maßstab für Motion Control-Anwendungen
  • Direkte Querkommunikation zwischen Peripheriegeräten und Steuerungen
  • Effiziente Datenübertragung in Echtzeit mit Summenrahmenverfahren
  • Nutzung der Bandbreite dank Kanalbündelung (Multiplexing)
  • Kurze Laufzeiten
  • Fliegende Verarbeitung von Telegrammen
  • Kein Bedarf an aktiven Netzwerkkomponenten
  • Parallele Verarbeitung von Telegrammen in Ringtopologie

Flexibler

  • Freie Geräteanordnung ohne funktionale Einschränkungen
  • Antriebskonzepte mit zentraler und dezentraler Signalverarbeitung in Echtzeit
  • Skalierbare Leistung mit einem hierarchischen, synchronisierten Steuerungsnetzwerk und Echtzeitkopplung

Verfügbarer

  • Immun gegen Kabelausfall durch redundante Verkabelung
  • Möglichkeit zum Geräteaustausch während des Betriebs (Hot-Plugging)

Sicherer

  • Sicherheitsfunktionen bis SIL 3 nach IEC 61508 mit Sercos Safety
  • Genaue Signalimplementierung und zuverlässige Zyklen über Hardwaresynchronisation

Einfacher

  • Einfache, unkomplizierte Linien- und Ringstruktur
  • Einfache Konfiguration, Inbetriebnahme, Diagnose und Wartung
  • Fehlertolerante Verkabelung
  • Genaue Fehlerdiagnose über klare Protokollstruktur

Nachhaltiger

  • Offener, internationaler Standard
  • Herstellerunabhängige Technologie und Organisation
  • Besserer Investitionsschutz durch Abwärtskompatibilität
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung seit 1985

Etablierter

  • Führende Hersteller von Steuerungs-, Antriebs-, und Automatisierungskomponenten auf der ganzen Welt unterstützen Sercos mit ihren Produkten
  • Mehr als 3 Millionen Sercos-Schnittstellenkonten in über 350.000 Anwendungen weltweit