×

Sicherheitstechnik


Weitere Informationen

Sicherheitssteuerungen

 

  • Zertifiziert nach IEC 61508 (SIL3) und EN ISO 13849-1 (Kat. 4, PL e)
  • Skalierbar für zentrale und dezentrale Automatisierungsstrukturen
  • Optimale Integration der antriebsintegrierten Sicherheitstechnik Safety-On-Board

 

Mit SafeLogic und SafeLogic compact stehen in Funktion und Performance skalierte Sicherheitslogiken für alle Automatisierungsaufgaben zur Verfügung. Die durchgängig mit dem Engineering-Framework IndraWorks frei programmierbaren Sicherheitssteuerungen integrieren sich homogen in die Automatisierung unterschiedlicher Anwendungen. Ob als Kompaktlösung für kleine bis mittlere Maschinen und Anlagen oder als Erweiterung der Steuerungsfamilie CML – die Sicherheitssteuerungen von Bosch Rexroth ermöglichen maximalen Personenschutz, vereinfachte Inbetriebnahme und Validierung sowie reduzierte Nebenzeiten in der Produktion.

 

 

Sichere Antriebstechnik

 

  • Zertifiziert nach IEC 61508 (SIL2) und EN ISO 13849-1 (Kat. 3, PL d)
  • Hohe Zuverlässigkeit durch zertifizierte und integrierte Lösung
  • Höhere Maschinenproduktivität durch verkürzte Sonderbetriebszeiten

 

SafeMotion die antriebsbasierte Sicherheitslösung, ist mehr als nur das „Sichere Stillsetzen“ von Maschinen. Vielmehr ist es die Voraussetzung für die Realisierung von sicheren Maschinenkonzepten. Sie gestattet dem Bediener gefahrlosen Zugang, reduziert Stillstandszeiten und steigert die Produktivität.

Neben den klassischen sicheren Stopp- und Bewegungsfunktionen unterstützt IndraDrive mit SafeMotion mehr als 18 Sicherheitsfunktionen, wie z. B. eine sichere Schutztürzuhaltung, mehrere sichere Absolut-Lagebereiche und ein sicheres Brems- und Haltesystem.

  • Wirtschaftliche Lösung für Maschinen mit großem Funktionsumfang oder Anlagen mit weit verteilter Sicherheitsperipherie
  • Einheitliches und rückwirkungsfreies Engineering der Standard- und Sicherheitsapplikationen mit IndraWorks
  • Multi-Master-Unterstützung CIP Safety on Sercos und PROFIsafe
  • Durchgängige Motion-Logic-Gesamtlösung mit IndraDrive mit SafeMotion
  • Kompakte Sicherheitssteuerung in modularer Bauweise
  • Erweiterbare Sicherheitsperipherie bis 96 Ein- und 48 Ausgänge
  • Grafische Programmierung mit umfangreicher Bausteinbibliothek
  • Direkte Einbindung der Antriebsfamilie IndraDrive mit SafeMotion über Sercos
  • Maximaler Sicherheitslevel (Kat. 4, PL e, SIL 3) für alle Sicherheitsfunktionen
  • Sichere absolute Endlage ersetzt Hardwareendschalter durch Software
  • 31 sichere Nockenbereiche konfigurierbar
  • Reduzierter Inbetriebnahmeaufwand durch halbautomatisierte Unterstützung
  • PC-loser Gerätetausch im Servicefall


Änderungen vorbehalten, Stand 2019-05-08 19:05:18