Holz und Papier

Konstantdrucksystem z. B. in Holz- und Papierverarbeitung

Von der vollautomatischen Sägelinie bis zum Aufwickeln der fertigen Papierbahn: die drehzahlvariablen Pumpenantriebe Sytronix eignen sich auch für raue Umgebungsbedingungen und kontinuierliche Prozesse.

Holz und Papier
 

Sytronix drehzahlvariable Pumpenantriebe bringen besonders hohe Energieeffizienzgewinne in kontinuierlichen Papierherstellungsprozessen ein. Druckblockfunktionen dominieren beim Wickeln. Intelligent reduzierte Geschwindigkeit speichert direkt bis zu 60 % Strom im Vergleich zu Aggregaten mit ungeregelten konstanten Motoren. Gleichzeitig erzielen die drehzahlvariablen Pumpenantriebe Sytronix höhere Geschwindigkeiten mit weniger Bauvolumen und reduzieren die Kühlleistungsanforderungen. Das Ergebnis: deutlich geringere Betriebskosten und weniger Raumanforderungen im Gebäude.

In der nichtzyklischen Holzverarbeitung erreichen die Benutzer beträchtliche Einsparungen, vor allem mit Sytronix DFE. Zum Beispiel: Sägebetrieb. Kein Baum ist wie der andere und eine große Zahl von Antrieben in vollautomatischen Anlagen passt sich flexibel an die jeweiligen Dimensionen an. Bei konstantem Druck erfordert der Prozess einen sich ständig verändernden Volumenstrom. Dieser wird von den drehzahlvariablen Pumpenantrieben Sytronix bereitgestellt. Bei Produktionspausen senkt die integrierte Software die Geschwindigkeit sogar bis auf Null, ohne Einschränkungen auf den Betriebsdruck. Sytronix verfügt über die Robustheit und Leistungsdichte von Hydrauliksystemen und verbindet sie mit der Flexibilität elektrischer Antriebe.

 

Sytronix in Holz- und Papierverarbeitungsmaschinen: