Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH
Marginale Spalte

Anwendung verstanden

Komplett einbaufertiges, hochdynamisches Be- und Entladesystem mit allen Komponenten aus einer Hand.

Clever gelöst

Sparsames, energieeffizientes und wartungsarmes Handling-System für die schnelle und präzise Honbearbeitung.

Passt

"Systeme aus einer Hand werden immer stärker nachgefragt. Bei Rexroth bekommen wir diese über einen Ansprechpartner."

Robert Wittmann, Gehring

Gehring Technologies GmbH

Gelöst mit

  • Rexroth Antriebs- und Steuerungssystemen
  • Rexroth Linearachsen CRK 20-145 und CKK 15-110
  • Produktbaustein Zentrales Schmiermanagement
Inhalt

Gehring: Honcenter mit einbaufertigem Be- und Entladesystem von Bosch Rexroth

Maximale Präzision in der Clean Factory

Insbesondere im Fahrzeugbau spielt heute die Honbearbeitung unter Clean-Factory-Bedingungen eine immer größere Rolle: Erst die funktions­optimierten Oberflächen bei Motoren und Getrieben erlauben es, höchste Ansprüche an Präzision, reduzierten Kraftstoff- und Ölverbrauch, mini­malen Verschleiß und geringe Emissionen zu realisieren. Maschinenbauer Gehring setzt deshalb bei den Bearbeitungszentren der Reihe L 630-1 GT auf einbaufertige Be- und Entladesysteme von Bosch Rexroth.

 

Seit etwa 90 Jahren hat sich der Maschinenbauer Gehring Technologies aus Ostfildern als Spezialist für die Honbearbeitung einen Namen gemacht. Die acht neuen, Clean-Factory-tauglichen Bearbeitungszentren der Reihe L 630-2 GT dienen dazu, die Bohrung für die Getriebewelle in Zahnrädern für ein 7-Gang-Doppelschaltgetriebe zu honen, zu reinigen und zu trocknen. Die integrierten 16 Be- und Entladesysteme von Bosch Rexroth werden direkt über die zentrale Ölschmierung der Maschine versorgt und bieten höchste Präzision und Dynamik bei der sauberen Weiterverarbeitung der Zahnräder.

Einbaufertig, wartungsfrei und verschleißarm

Für die Handling-Systeme greift Gehring auf eine Komplettlösung von Bosch Rexroth zurück: Das Baukasten-System umfasst neben Antriebskomponenten auch eine große Bandbreite an individuell konfigurierbaren Linearachsen. Beim Be- und Entladen von Zahnrädern erreicht das System extrem kurze Bearbeitungszeiten von etwa 25 Sekunden und eine Positioniergenauigkeit von +/-0,2 mm. Darüber hinaus überzeugt die Rexroth-Lösung mit ihrer kompakten Bauweise und ihrer hohen Dynamik. Technologieübergreifend arbeiten Komponenten der Lineartechnik, der Antriebs- und Steuerungstechnik sowie kundenspezifische Bauteile perfekt zusammen. Gesamtprojektierung, Konstruktion und Montage des Handling-Systems lagen komplett in den Händen von Bosch Rexroth.