Axialkolben-Verstellmotor A10VER Baureihe 52

Marginale Spalte

Kundenvorteile

  • Erfüllung von Emissionsgrenzwerten
  • Integrierte Reversierfunktion zur Reinigung des Kühlers
  • Vermeidung kostenintensiver Zusatzkomponenten
  • Kurze Baulänge – best in class
  • Kompatibilität für hydrostatische Lüfterantriebe
  • Hoher Wirkungsgrad des Lüfterantriebs

Weitere Informationen

Inhalt


Reversierbarer Lüftermotor im offenen Kreislauf

In mobilen Arbeitsmaschinen werden die heutigen Antriebsaggregate in einem eng begrenzten Temperaturbereich betrieben und erreichen bereits bei niedrigen Drehzahlen ihren optimalen Betriebspunkt. Voraussetzung ist die Installation eines effizienten und platzsparenden Kühlkreislaufs. Dies spart Energie und ermöglicht die Einhaltung verbindlicher Emissionsgrenzwerte (z.B. TIER 4 final). Bei Bau-, Land- und Forstmaschinen besteht die Herausforderung darin, die benötigte Kühlleistung auch unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen und bei Verschmutzung bereitzustellen. Bosch Rexroth liefert mit dem Rexroth Axialkolben-Verstellmotor A10VER den passenden Lüftermotor: hoher Wirkungsgrad, kurze Baulänge und Reversierfunktion zur Reinigung des Kühlers.

Erfüllung von Emissionsgrenzwerten
Die Hauptfunktion des Rexroth Axialkolben-Verstellmotors A10VER ist der Antrieb des Lüfters um eine möglichst optimale Temperatur des Verbrennungsmotors in mobilen Arbeitsmaschinen zu erzielen. Diese Funktion ist ein wichtiger Baustein um die gesetzlichen Emissionsrichtlinien einzuhalten und Energie zu sparen.

Integrierte Reversierfunktion zur Reinigung des Kühlers
Bei einem herkömmlichen Kühlkreislauf können Staub, Dreck und sonstige Verschmutzungen dessen Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Diese Einschränkungen werden durch die integrierte Reversierfunktion des Rexroth Axialkolben-Verstellmotor A10VER vermieden. Wird dieser bei Bedarf angesteuert, so ändert sich die Drehrichtung des Rexroth A10VER und die abgelagerten Schmutzpartikel werden aus dem Kühler und Motorraum geblasen. Dadurch behält der Kühler seine volle Leistungsfähigkeit und der Verbrennungsmotor läuft auch unter schwierigen Einsatzbedingungen mit der geforderten Motortemperatur.

 

Vermeidung kostenintensiver Zusatzkomponenten
Bei herkömmlichen hydrostatischen Lüfterantrieben ist zur Abbildung der Reversierfunktion ein zusätzliches Ventil erforderlich. Bei Einsatz des Rexroth A10VER entfallen dieses kostenintensive Reversierventil und die benötigte Verrohrung. Hieraus resultieren geringere Durchfluss- und Strömungsverluste, die zu einer Wirkungsgradoptimierung des hydrostatischen Lüfterantriebs führen. Für die Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen bedeutet dies niedrigere Produkt- und Installationskosten, geringerer Platzbedarf und eine höhere Flexibilität bei der Anordnung der Hydraulik.

Kurze Baulänge – best in class
In vielen mobilen Arbeitsmaschinen (z.B. Bagger) ist speziell der zur Verfügung stehende axiale Bauraum für die Anordnung des Verbrennungsmotors, Lüftersystems sowie der Fahr- und Arbeitshydraulik knapp bemessen. Daher müssen Hydraulikkomponenten möglichst kompakt gestaltet werden. Der Rexroth Axialkolben-Verstellmotor A10VER erfüllt diese Forderung nach einer sehr kurzen Baulänge. Bei dem A10VER wird diese durch den serienmäßigen Einschubflansch und durch das kompakte Triebwerk realisiert. Dadurch ist der Rexroth A10VER mit den Nenngrößen 30 cm3, 37 cm3 und 45 cm3 um bis zu 16 Prozent kürzer als vergleichbare Wettbewerbsprodukte.

Kompatibilität für hydrostatische Lüfterantriebe
Der Rexroth A10VER Baureihe 52 ermöglicht durch die Kompatibilität mit den Rexroth Axialkolben-Verstellpumpen A1VO und A10VO, dem BODAS Steuergerät RC Baureihe 30 und der Rexroth Software AFC30 die Implementierung eines verbrauchseffizienten und platzsparenden hydrostatischen Lüfterantriebs.