BODAS

Marginale Spalte

 

Ihre Vorteile
auf einen Blick:

  • Reduzierte Kosten und erhöhte Flexibilität dank modularer Struktur und Service-Tools
  • Hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit dank bewährter Qualität
Inhalt


BODAS – das System für mobile Elektronik

BODAS bietet einzigartige Lösungen, die zu Ihren Anforderungen passen. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Rexroth und Bosch in Sachen Entwicklung, Erprobung und Fertigung ist BODAS bestens für unterschiedlichste Anforderungen in mobilen Arbeitsmaschinen geeignet.

Baukastenarchitektur
Das BODAS System setzt sich aus einem Hardware- und einem Softwarebaukasten zusammen. Das Herzstück, die RC Steuergeräte, wird ergänzt durch Sensoren, Displays und Joysticks sowie durch intelligente Softwaremodule, die Sie selbst konfigurieren können. Diese konsequente und skalierbare Baukastenarchitektur erspart Ihnen eine Menge Entwicklungszeit. Perfekt aufeinander abgestimmte Hard und Softwarekomponenten erhöhen die Effizienz Ihrer Elektrohydraulik und reduzieren Ihre Kosten.

Zuverlässigkeit
Die BODAS Steuer- und Peripheriegeräte haben sich im harten Alltag mobiler Arbeitsmaschinen bewährt. Dank dieser Erfahrung sichert die BODAS Produktfamilie eine hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit Ihrer Maschine.

Flexibilität
Das neue BODAS Softwarekonzept ermöglicht ein unerreichtes Maß an Flexibilität. Unsere neue Software-Architektur erlaubt sowohl fertige Lösungen per Parametrierung (ASrun) sowie flexible Erweiterungen (ASopen).

Service
BODAS Tools bieten Ihnen alle Freiheiten – von der Softwareerstellung und Simulation bis zur Auswertung und Optimierung des laufenden Systems. So können Sie Ihre Maschinensteuerung selbst aufbauen und dabei jederzeit auf das umfangreiche Rexroth Know-how zurückgreifen. Sicherheit Zur Abdeckung einer Vielfalt von Anwendungen unterstützen unsere Steuergeräte sicherheitsrelevante Anwendungen bis zu Performance Level d nach EN13849 und Agricultural Performance Level c nach ISO 25119.

BODAS – Hardware und Software
Individuell und sicher

 

Mobile Maschinen haben unterschiedlichste Anforderungen an die funktionale Sicherheit. Mit BODAS Komponenten können Sie diese anwendungsspezifisch erfüllen.

BODAS Komponenten werden häufig in Maschinen eingesetzt, die Personen- und Sachschäden verursachen können. Maschinenhersteller müssen derartige Gefahren konsequent reduzieren. Die verwendeten Komponenten müssen daher geeignet sein, zur Risikominimierung beizutragen. Entsprechende legislative und normative Anforderungen sowie der Stand der Technik sind hierbei zu beachten. Mobile Maschinen, die in der EU in Verkehr gebracht werden, unterliegen häufig der Richtlinie 2006/42/EG.

Funktionale Sicherheit

  • Ausgewählte BODAS Komponenten können für sicherheitsrelevante Anwendungen eingesetzt werden und sind für die Erfüllung der Maschinenrichtlinie geeignet.
  • Mit Mobilelektronik-Komponenten können Sie nach einschlägigen Sicherheitsnormen wie EN ISO 13849 oder ISO 25119 projektieren.
  • Wir stellen Ihnen Projektierungsrichtlinien und Kennwerte für die Bestimmung des Performance Levels (PL bzw. AgPL) einer Sicherheitsfunktion zur Verfügung.
  • Bei einer Projektierung durch Rexroth kann der PL einer Sicherheitsfunktion oder eines Subsystems geliefert werden bzw. so projektiert werden, dass ein vorgegebener PLr erreicht wird.
  • Mit einer entsprechenden Systemauslegung und unter Beachtung der normativen Anforderungen an den Entwicklungsprozess können Sie Sicherheitsfunktionen bis PLd bzw. AgPLc mit einer Kategorie-2-Struktur realisieren.
  • Sicherheitsrelevante Software kann in BODAS-design oder C erstellt werden.
  • Die Entwicklungsumgebung und umfangreiche Diagnosemöglichkeiten unterstützen Sie bei der Programmierung.