Windengetriebe MOBILEX GFW 5000

Marginale Spalte

Kundenvorteile

  • Kompakte Bauform für Einsatz in beengten Bauraumsituationen
  • Hohe Widerstandsfähigkeit und Robustheit
  • Kundenspezifische Auslegung u. hoher Wirkungsgrad
  • Verbesserte Rundlaufeigenschaften für feinfühligeres Bewegen und Positionieren von Lasten
  • Einfache Konfigurierbarkeit und hohe Verfügbarkeit
  • Geräuscharmer Lauf, hohe Belastbarkeit und hohe Betriebssicherheit

Weitere Informationen

Inhalt


Windenantriebe für anspruchsvolle Anwendungen
im mobilen und stationären Bereich

Die Ansprüche an moderne Krananwendungen im Arbeitsalltag an das Heben und Senken von oftmals großen Lasten sind klar definiert: Im Hauptfokus der Maschinenhersteller stehen Eigenschaften wie Flexibilität und Feinfühligkeit beim Bewegen und Positionieren von Frachten, aber auch maximale Produktivität und ein hohes Maß an Sicherheit. Diese anspruchsvollen Anforderungen erfüllen die neuen Rexroth Windenantriebe MOBILEX GFW 5000 und eignen sich für den Einsatz in Bohrgeräten, Mobil- und Raupenkranen, Eisenbahn-, Schiffs- und Containerkranen. Sie sind mit einem weiten Spektrum an Rexroth Verstell- und Konstantmotoren kombinierbar und umfassen insgesamt acht Nenngrößen.

Kompakte Bauform für beengte Bauräume
Durch ihre kompakte Planetengetriebebauform mit teilintegriertem Hydraulikmotor sind die Getriebe der Baureihe MOBILEX GFW 5000 hervorragend für den Einsatz in beengten Bauraumsituationen geeignet. Die Einheiten können mit Haltebremse und Hydromotor teilweise in die Seiltrommel integriert werden, wodurch das Getriebe optimal geschützt wird. Die Haltebremse ist exakt auf die jeweilige Motornenngröße abgestimmt.

Hohe Widerstandsfähigkeit und Robustheit
Großzügig dimensionierte Kegelrollenlager sowie eine stärkere Auslegung aller drehmoment-übertragenden Bauelemente erhöhen die Betriebssicherheit und die Lebensdauer der Getriebeeinheiten. Darüber hinaus sind in den Getrieben einsatzgehärtete Zahnräder sowie vergütete und oberflächengehärtete Hohlräder eingesetzt. Dies sorgt für eine hohe Widerstandsfähigkeit, hohe Standzeiten der Getriebe auch unter harten Einsatzbedingungen sowie einen geräuscharmen Lauf.

 

Kundenspezifische Auslegung und hoher Wirkungsgrad
Jede Getriebeauslegung ist in ihren technischen Details anwendungsspezifisch auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten, um eine bestmögliche Maschinenperformance zu erzielen. Die Windenantriebe MOBILEX GFW 5000 zeichnen sich durch sehr hohe Gesamtwirkungsgrade aus, was unter anderem durch die verwendeten Hydraulikmotoren von Rexroth erreicht wird. Bei Verwendung von Verstellmotoren A6VM/E der Baureihe 71 verbessern sich beispielsweise die Rundlaufeigenschaften der Getriebeeinheiten MOBILEX GFW 5000 deutlich im Vergleich zur Vorgängerbaureihe. Grund dafür ist der Einsatz der Neunkolbentriebwerke, welche ein feinfühligeres Positionieren von großen Lasten bei niedrigen Seilgeschwindigkeiten ermöglichen. Dagegen kommt es bei hohen Seilgeschwindigkeiten durch kleinere Untersetzungen bei hohen Lasten zu einer gesteigerten Produktivität der Maschine.

Einfache Konfigurierbarkeit und hohe Verfügbarkeit
Das modulare Baukastenkonzept ermöglicht eine hohe Verfügbarkeit sowie ein großes Spektrum an Nenngrößen und Übersetzungsverhältnissen. Die Windenantriebe MOBILEX GFW 5000 umfassen gut auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Untersetzungsstufen und decken einen breiteren Drehmomentbereich als die Vorgängerbaureihe ab. Dieser reicht von 7.500 Nm bis 105.000 Nm. Mit vielen Gleichteilen innerhalb der Baureihe gewährleistet das Baukastenkonzept zusätzlich schnelle und einfache Konfigurierbarkeit bei hoher Qualität der Einheiten. Außerdem sind Windengetriebe MOBILEX GFW 5000 montage- und wartungsarm konstruiert und verfügen über eine integrierte Lamellenhaltebremse.