Kundennutzen

 
Inhalt


Kundennutzen –Vergleich zu Standardnutzfahrzeugen

  • Mehr Traktion durch zusätzlich angetriebene Achse (vor- und rückwärts)
  • Implementierung an beliebiger Achse (Vorder-, Vorlauf- oder Nachlaufachse)
  • Verbesserte Fahrsicherheit und Spurtreue in schwierigem Terrain für größere Einsatzflexibilität des Fahrzeugs
  • Steigerung der Zuverlässigkeit und Termintreue durch weniger Ausfallzeiten
  • Rein hydraulisches Fahren im Kriechgang-Modus für Arbeitseinsätze mit geringen kontinuierlichen Geschwindigkeiten sowie komfortableres Rangieren
  • Geringer Wartungsaufwand


Kundennutzen – Vergleich zu mechanischem Allradantrieb

  • Bessere Wirtschaftlichkeit durch Kraftstoffersparnis und Nutzlasvorteile
  • Rund 400 kg Nutzlastvorteil durch geringeres Systemgewicht
  • automatische, geschwindigkeitsabhängige Aktivierung während der Fahrt (auch manuell)
  • Bessere Manövrierbarkeit und Wendigkeit
  • Keine Einschränkungen für das Fahrzeugdesign (Bauhöhe, Fahrerhaus, Radstand, Achse) aufgrund sehr flexibler Fahrzeugintegration
  • Rein hydraulisches Fahren im Kriechgang-Modus für Arbeitseinsätze mit geringen kontinuierlichen Geschwindigkeiten sowie komfortableres Rangieren
  • Geringer Wartungsaufwand
 

Kundennutzen – Bosch Rexroth als Systempartner

  • Hohe Kompetenz als Engineering-Partner mit Automotive Know-How
  • Aktive Unterstützung bei Systemoptimierungen im Nutzfahrzeug
  • Beachtung der funktionalen Sicherheit gemäß ISO 26262
  • Systemkomponenten aus einer Hand – im harten Off-Road-Einsatz bewährt
  • Langfristige Ersatzteileverfügbarkeit
  • Weltweites Servicenetz