VarioFlow S – Kettenfördersystem für die Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie

Inhalt

In der Nahrungsmittelindustrie gelten strenge Hygienevorschriften. Hier ist das Kettenfördersystem VarioFlow S erste Wahl. Denn neben der Aluminium-Ausführung bietet das Produkt auch eine Variante in Edelstahl.

Das Kettenfördersystem VarioFlow S von Rexroth ist schnell montiert, leicht zu reinigen und nahezu wartungsfrei. Der Transport von Produkten erfolgt mit der nahezu geschlossenen Kettenoberfläche einer Flach-, Haftreibungs-, Mitnehmer- oder Klemmkette. Gleichzeitig sorgen offene Profile für die einfache Reinigung. Zur Wirtschaftlichkeit des Systems tragen lange Streckenführungen mit nur wenigen Antrieben und die innovative, patentierte Kurventechnik bei.

Das Kettenfördersystem meistert selbst schwierige Anwendungen. So können Anwender eine angetriebene Rollbrücke für lineare Übergänge einsetzen. Sie ermöglicht den sicheren Transport von Kleinteilen im Übergangsbereich zwischen Antrieb und Umlenkung und ferner das Leerfahren der Anlage. Vormontierte Baugruppen, basierend auf der kundenspezifischen Planung mit CAD-Software, gewährleisten den reibungslosen Aufbau, so dass der Anwender das Kettenfördersystem VarioFlow S bereits in kurzer Zeit in Betrieb nehmen kann.

Seitenführungsprogramm für Kettenfördersysteme

Rexroth hat das umfangreiche Angebot der Kettenfördersysteme VarioFlow und VarioFlow S um ein neues Seitenführungsprogramm erweitert. Es besteht aus Haltern, Klemmhaltern, Profilschienen und Profilabdeckleisten, mit denen unterschiedlichste Teile in zahlreichen Standardanwendungen sowie kundenspezifischen Anwendungen geleitet werden.

Vorteile auf einen Blick

  • Edelstahlausführung ermöglicht den Einsatz des Systems in sauberen oder reinen Produktionsumgebungen
  • Große Auswahl an Größen (80–320 mm Breite)
  • Patentierte, horizontale Kurven mit Kugellager
  • Komponenten sind abgestimmt auf den Aluminium-Profilbaukasten von Rexroth
  • Planungsunterstützung durch verschiedene Software-Tools