Transfersystem TS 2plus. Das Multitalent für eine Vielzahl von Anwendungen.

Inhalt

Das Rexroth-Transfersystem TS 2plus ist ein Multitalent in der wirtschaftlichen Produktion. Es bildet einen vielseitigen Systembaukasten, der zu einem breiten Spektrum an Produkten passt.

Spezielle TS-2plus-Einheiten

Neben den verschiedenen Fördermedien Polyamidgurte, Zahnriemen, Scharnierbandketten und Staurollenketten bietet TS 2plus eine Fülle spezifischer Baueinheiten im Bereich Kurven-, Querförder-, Positionier- und Antriebseinheiten. Außerdem lassen sich Planungs- und Projektierungsaufwand mit dem Angebot an vordefinierten Makromodulen auf ein Minimum reduzieren.

TS 2plus Heavy Duty

Die neuen Heavy-Duty-Komponenten des Rexroth-Transfersystems TS 2plus optimieren den Transport schwerer Werkstücke auf kleiner Fläche. Durch den gezielten Einsatz von Stahlteilen, anstelle von Kunststoff in kritischen Bereichen, sind sie für Dauerbelastungen bis 200 Kilogramm pro Meter ausgelegt. Verstärkte Förderprofile sowie der Einsatz von Edelstahlführungen in Verbindung mit robusten Förderketten eröffnen weitere Anwendungsmöglichkeiten in vielen Branchen.

Anwendungsbeispiele

Mit der großen Bandbreite unterschiedlichster Einsatzmöglichkeiten lässt sich die Vielfalt von TS 2plus am besten beschreiben, z. B. in den Bereichen Kfz-Zulieferer (Motorsteuerungen, Autoradios, Scheinwerfer, Schiebedächer), Elektronik (Computer, Monitore, Drucker, Decoder) bis hin zu kleinen Haushaltsgeräten (Kaffeemaschinen, Bügeleisen) und Elektrowerkzeugen (Bohrschrauber, Schleifgeräte).

Vorteile: vielseitig, robust, anpassungsfähig

Durch die Vielzahl der Baukastenelemente ist die Anpassung an spezielle Fertigungsaufgaben und individuelle Layoutwünsche ohne weiteres möglich:

  • Vier kombinierbare Fördermedien entsprechend den Erfordernissen des Montageprozesses
  • Auf die Produktgröße abgestimmte Werkstückträger
  • Hohe Maximalbelastung von bis zu 100 kg pro Werkstückträger
  • Werkstückträgergrößen:
  • 160 x 160 mm bis 1040 x 800 mm