×

RFID-System ID 200


  • Das RFID-System ID 200 ist ein modulares Identifikationssystem, das für den industriellen Einsatz in Produktionsumgebungen entwickelt wurde.

Weitere Informationen

Das RFID-System ID 200 ist ein modulares Identifikationssystem, das für den industriellen Einsatz in Produktionsumgebungen entwickelt wurde. Das System besteht aus mobilen Datenträgern, Antennen und Kommunikationsmodulen. Es zeichnet sich einerseits durch robuste und kompakte Bauformen der Komponenten und andererseits durch besonders störungsunempfindliche und sichere Datenübertragung aus. ID 200 eignet sich sowohl für Anwendungen mit zentraler als auch dezentraler Datenhaltung.

Die mobilen Datenträger mit preisgünstigem EEPROM Speicher sind besonders klein und für Anwendungen mit geringem Datenvolumen geeignet. Die Ausführungen mit FRAM Speicher können auch größere Datenmengen dezentral speichern und sind nahezu beliebig oft lesbar und wiederbeschreibbar. Sie werden bevorzugt für Anwendungen mit kurzen Übertragungszeiten eingesetzt. Antennen stehen in unterschiedlichen Bauformen und Übertragungsfrequenzen zur Verfügung. Für jeden Anwendungsfall und Einbauort kann somit die passende Ausführung ausgewählt werden. Die Kommunikationsmodule stellen die Verbindung zwischen den Antennen und dem übergeordneten Steuerungssystem dar. Sie können bis zu zwei Antennen gleichzeitig ansteuern, auch mit unterschiedlichen Frequenzen. Als Schnittstelle zum Steuerungssystem steht wahlweise PROFIBUS-DP oder Ethernet zur Verfügung.

  • ID 200/C-PDP (PROFIBUS-DPV0)
  • ID 200/C-ETH (Ethernet)
  • Antenne ID 200/A-...F (Flachantenne)
  • Antenne ID 200/A-...R (Rundantenne)
  • Verbindungskabel zwischen Antenne und Kommunikationsmodul
  • Energieversorgung für Kommunikationsmodul
  • Ethernetkabel zur Verbindung zwischen Kommunikationsmodul und Steuersystem.
  • PROFIBUS-Kabel zur Verbindung zwischen Kommunikationsmodul und Steuersystem.
  • Diagnosekabel für PROFIBUS-Variante. Zur Verbindung zwischen Kommunikationsmodul und PC.
  • Nullmodemkabel zum Anschluss des Diagnosekabels an einen PC für PROFIBUS-Variante.
  • Test und Initialbeschreibung der Mobilen Datenträger MDT.../28-L (125 kHz) über einen PC außerhalb der Anlage.


Änderungen vorbehalten, Stand 2019-02-13 12:28:27