IndraMotion MLD 14VRS

IndraMotion MLD 14VRS

Achsen einfach er- gänzen und wechseln

IndraMotion MLD 14VRS vereinfacht mit modernen Editoren das Engineering. Über Zusatzfunktionen können komplette Kleinanlagen mit elektrischen und hydraulischen Antrieben einfacher automatisiert werden. Hotplug von Antrieben während der Produktion sorgt für höchste Flexibilität, Sercos und das Open Core Interface für einfachste Integration.

Inhalt
 

Vorteile durch besondere Produktmerkmale

  • Function-Toolkit „Visualization“: einfaches Implementieren von Maschinenbedienung/-beobachtung jetzt auch mit WinStudio, kompakten Touch-Bedienpanels IndraControl VR21 und OEM-Webserver
  • Function-Toolkit „Technology“ mit Wickler und Zugspannungsregler neu mit IndraLogic 2G
  • Function-Toolkit „Handling“: jetzt neu mit IndraLogic 2G (mit fertigen HMI-Oberflächen für Kleinbedienfelder)
  • Neues Function-Toolkit „Generic Application Template GAT Compact“: Autom. Code-Generierung für Rahmenapplikation mit Betriebsarten und Fehler-Handling
 

Technische Eckdaten

  • Max. 10 Motion-Control-Achsen
  • Max. 4 Peripheriegeräte über Sercos anschließbar
  • Minimale Sercos-Zykluszeit: 250 µs
  • Minimale SPS-Zykluszeit: 1 ms
  • Neue Version auch mit objektorientierter Programmierung nach IEC 61131-3 3rd Edition
  • Connectivity mit Sercos und Multi-Ethernet (EtherCAT [SoE, CoE], EtherNet/IP, POWERLINK