Open Core Interface for Drives

Open Core Interface for Drives

Direkte Anbindung von IndraDrive an die IT-Automation

Mit Open Core Interface for Drives bekommen Anwendungen den direkten Zugriff auf alle Antriebsparameter – bei allen IndraDrive-Antrieben von 100 W bis 4 MW, ganz gleich ob zentral und dezentral. Das verwendete Sercos-Internet-Protokoll (S/IP) ermöglicht hierzu die standardisierte Netzwerkkommunikation auf der Produktionsebene.

Inhalt
 

Vorteile durch besondere Produktmerkmale

  • Hochsprachenprogrammierung mit C/C++ und C#
  • Programmierung von Smart Devices in C# mit Microsoft Visual Studio mit Xamarin
  • Erweiterung von Bedien- und Servicekonzepten
  • Verwendung in Datenbanken und MES-Systemen über direkte Java-Programmierung
  • Direkter Zugriff auf alle Antriebsfunktionen, -parameter und SPS-Variablen
  • Antriebsgeführtes Positionieren und antriebsinterne Interpolation über Hochsprachenfunktionen
  • Verwendung des WebConnector für Industrie 4.0-Protokolle (z. B. MQTT, CoAP, LwM2M)
  • Unterstützung von Node-RED und Node.js in Anwendungen für IoT (Internet der Dinge)
  • Implementierung webbasierter oder unternehmensweiter M2M-Anwendungen auf Java-Basis