Energieeffizient Klemmen, Kühlen und Schmieren

Inhalt
Projektbezeichnung Bearbeitungszentrum
Branche Spanende Werkzeugmaschinen
Technologien Hydraulik
4EE-Hebel Energy System Design, Efficient Components, Energy on Demand
 
 

Energieeffizienz steigern im Kühl-Schmierkreislauf

 

Ausgangssituation

Das Bearbeitungszentrum war mit einer Regelpumpe für die Hydraulik zum Klemmen, Spannen, Richten und den Gewichtsausgleich sowie einer Konstantpumpe für den Filter/Kühlkreislauf ausgerüstet. Die installierte Leistung lag bei 5,5 kW.

Die Rexroth 4EE-Lösung

Ein drehzahlvariabler Pumpenantrieb mit lediglich 4 kW Anschlussleistung erzeugt bedarfsgerecht die notwendigen Förderströme und senkt im Teillastbetrieb die Drehzahlen bedarfsgerecht ab. Dadurch sinkt der Kühlbedarf, zumal die Rexroth-Spezialisten die Tankleitung durch den Filter/Kühler verlegten. Darüber hinaus vereinfacht Sytronix die Konstruktion erheblich.

Das Ergebnis

Durch die Umstellung auf einen drehzahlvariablen Pumpenantrieb sinkt der Energieverbrauch der Hydraulik in diesem Bearbeitungszentrum um 45 Prozent.

Vorher

  • Energieaufnahme: 24.600 kWh/a

Nach Rexroth 4EE

  • Energieaufnahme 13.620 kWh/a
  • Einsparung 10.980 kWh/a
 
 

Top Produkt

 

Von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme

Mit der Systematik Rexroth 4EE unterstützen unser Branchen- und Technologiespezialisten dabei, alle Energieeffizienz-Potenziale Ihrer Anwendung zu identifizieren und umzusetzen. Damit erfüllen Sie die Kundenforderung nach geringerem Energieverbrauch bei maximaler Produktivität.