Smart Factory Demonstrator

  • nächste Seite

    Fragen Sie unsere Industrie 4.0-Spezialisten

    Wir unterstützen Sie bei der Realisierung von Industrie 4.0. Sprechen Sie uns an.

Inhalt

Industrie 4.0 Smart Factory Demonstrator

Bosch Rexroth arbeitet eng mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern zusammen. Kernstück ist der aus mehreren Modulen bestehende Smart Factory Demonstrator, der die Vorteile und Möglichkeiten von Industrie 4.0 zeigt: Beispielsweise den uneingeschränkten Datenaustausch zwischen den einzelnen Produktionsmodulen. Mehr Informationen.


Flexibilität und Effizienz in der Smart-Factory

So funktioniert es: Das Clip-Montage-Modul von Bosch Rexroth liest die RFID aus dem Produktspeicher und montiert dann vollständig autonom den Clip auf die Unterseite des Kartenhalters. Die offene Steuerung des Moduls wird über die Schnittstelle Open Core Interface ausgeführt. So können Steuerungsfunktionen in IT-Hochsprachen erstellt und gleichzeitig die notwendigen Sicherheitsfunktionen erfüllt werden.

Durch eine vereinfachte Datenauswertung führt die Steuerung die Aufgabe, die sie vom Werkstück erhalten hat, flexibel durch.


Innovation durch Partnerschaft

Der Demonstrator ist eine Initiative des DFKI (Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) in Kaiserlautern. Bosch Rexroth arbeitet bei der Produktion mit Automationsherstellern zusammen und hat zwei der Module entwickelt. Bosch Rexroth ist zudem Mitglied des SmartFactory KL e.V., einer gemeinnützigen Demonstrations- und Forschungsplattform in Europa.

 
 

Animationen

 

Cloud engineering

Cyber-physical system

Reconfiguration