Sichere Pressen einfach realisieren - mit Rexroth Hydrauliksteuerungen

Inhalt

Die hydraulischen Funktionen in Pressenanwendungen einfach und sicher umsetzen: Die neue modulare Pressensteuerung Typ M der Serie 4X vereint im Grundmodul Standard- mit sicherheitsrelevanten Funktionen. Das Pressenmodul ist eine hydraulische Pressensteuerung und dazu bestimmt als sicherheitsbezogenes Bauteil, in hydraulische Pressen nach EN693 bzw. Kunststoff- und Gummimaschinen nach EN289 eingebaut zu werden. Die sicherheitsbezogene Hydrauliksteuerung entspricht der Kategorie 4 nach EN954-1:1996 sowie ISO13849-1 und ist nach ISO13849-2 validiert1). Der industrielle Einsatzbereich erweitert sich zu allen Arten von Maschinen, deren Schließbewegung die Sicherheitsanforderungen der oben genannten Normen hervorruft.

Zahlreiche Standardfunktionen im Grundmodul, wie Load Sensing, stufenlose Presskrafteinstellung, Eilgang-Last-Umschaltung oder Differentialschaltung decken rund 50 Prozent der Anwendungen in Pressen, Kunststoff- und Gummimaschinen ab. Die Grundmodule sind außerdem für die Aufnahme von IH15 Steuerplatten vorbereitet. Sie übernehmen die Steuerölaufbereitung für die Pumpenregelung und vorgesteuerte Ventile.

Wirtschaftliche Sicherheit

  • Standard- und Sicherheitsfunktionen in einem Grundmodul
  • Modular erweiterbar
  • Sicherheitsfunktionen bis PL e und Kat. 4 nach ISO 13849
 
 

Sicherheitsmaßnahmen zu Gefährdung1)

Verhinderung des unbeabsichtigten Absinkens unter Eigengewicht

Verhinderung des unbeabsichtigten Absinkens unter Eigengewicht während des Rückzuges

Verhinderung des unbeabsichtigten Anlaufs aus der Ruhelage

Stillsetzen der gefahrbringenden Bewegung

Einkanalige langsame Geschwindigkeit bei Befehlseinrichtung mit selbsttätiger Rückstellung

1) Es handelt sich NUR um die hydraulische Steuerung. Für die komplette Sicherheitsfunktion sind weitere Steuerungsteile (z.B. Schutzeinrichtungen und elektrische Logik) erforderlich.