InnoTrans 2014

Inhalt
 

Automotive- und Industrie-Erfahrung für die Bahntechnik

Sie wissen es selbst nur zu gut: Auch die Bahntechnik ist einem kontinuierlich steigenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt, um nachhaltig auf dem Markt bestehen zu können. Der Personen- und Gütertransport muss noch effizienter und wirtschaftlicher, aber auch umweltfreundlicher und ressourcenschonender werden. Immer strengere Umweltauflagen, wie die seit 2012 geltende EU-Abgasnorm Stage IIIB, zwingen ebenso zum Umdenken wie veränderte logistische Herausforderungen durch die Globalisierung.

Um maßgeschneiderte Lösungen für die Bahntechnik anbieten zu können, arbeiten wir bei Bosch Engineering und Bosch Rexroth konsequent branchen- und technologieübergreifend. Denn wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrungen mit Automotive-Technologien, mobilen Arbeitsmaschinen und industriellen Anwendungen, die auch der Bahntechnik zugutekommen.

Besuchen Sie uns vom 23. – 26. September 2014 in Berlin auf der Fachmesse InnoTrans in Halle 20 am Stand 204

Dort zeigen wir Ihnen, wie Sie sich mit unserem vielfältigen Know-how, zukunftssicheren Produkten und kompetenter Engineering-Unterstützung einen klaren Marktvorteil verschaffen können.

 
 

  • Abkantpressen

    Drehzahlvariable hydraulische und elektromechanische Antriebe für Abkantpressen

    Abkantpressen

    Für Abkantpressen kann der Anwender bei Rexroth auf eine Vielzahl von einbaufertigen, geprüften Funktionsmodulen zurückgreifen. Mit unseren Komponenten lassen sich hydraulisch oder elektrisch angetriebene Anlagen jeder Größe realisieren.

    Auf der EuroBLECH 2014 zeigt Rexroth eine funktionsfähige, gläserne Abkantpresse mit drehzahlvariablem Pumpenantrieb, die sich durch ihre außergewöhnliche Kosten- und Energieeffizienz auszeichnet.

    Darüber hinaus stellen wir Ihnen eine elektromechanische Variante in Form einer Abkantpressenachse mit einem Planetengewindetrieb der Baugröße 75x20 mm vor. Seine hohe Tragfähigkeit und axiale Steifigkeit gewährleisten eine lange Lebensdauer. Kombiniert mit Servomotor und Antriebsregler, erhält der Anwender eine mechatronische Einheit aus einer Hand, die auf kleinstem Bauraum hohe Kräfte bewegt.

     
  • Ziehkissensysteme

    Innovative Ziehkissenachsen

    Ziehkissensysteme

    Für den Einsatz in mechanischen Pressen oder in Servopressen bietet Rexroth ein System mit einer hochdynamischen, energieeffizienten HD/ND-Umschaltung und Energierückspeisung während des Ziehprozesses. Zur Anwendung kommt diese Technologie in der komplett einbaufertigen, funktionsgeprüften Plug-and-Run-Zylinderachse.

    Ergänzt werden die modularen Ziehkissenachsen durch intelligente Hydraulikaggregate und die offene, skalierbare Steuerung IndraMotion MLC.

    Mit dem HD/ND-System und der Energierückspeisung über eine Verdrängersteuerung während des Ziehprozesses lässt sich die installierte Leistung am Aggregat um rund 50 Prozent reduzieren. Kühler, Kühlkreislauf und Tank können um bis zu 50 Prozent kleiner gewählt werden. Dies senkt signifikant die Total Cost of Ownership.

     
  • Servopressen

    Einzigartige Hauptantriebe für Servopressen

    Servopressen

    Das neue System aus Asynchronmotor mit Schwungscheibe und der Axialkolbenpumpe A4 treibt einen hydraulischen Radialkolbenmotor an. Über den Schwenkwinkel der Pumpe lässt sich die Abtriebsdrehzahl des Radialkolbenmotors stufenlos verändern (bei vollem Drehmoment).

    Beim Bremsen der Last (Pressen-Stößel) kann die resultierende Energie in der Schwungscheibe gespeichert und beim Beschleunigen entnommen werden. Auf diese Weise lässt sich die installierte elektrische Motorleistung deutlich reduzieren.

    Rückspeisefähige Regelgeräte erlauben in der Maschine darüber hinaus den Energieaustausch mit weiteren Verbrauchern, wie etwa einem Ziehkissensystem. Dies ermöglicht eine weitere signifikante Reduktion des Energiebedarfs.

     
  • Autarke Achsen

    Autarke hydraulische Achslösung in einer Montagepresse

    Autarke Achsen

    Mit der autarken Achse von Rexroth lassen sich ganz einfach flexible Maschinenlösungen nach dem Baukastenprinzip gestalten. Das System für hydraulische Linearbewegungen besteht aus einem einbaufertigen Modul mit integriertem, vollständig geschlossenem Fluidkreislauf, einem Steuerblock mit digitalen Ventilen und einem Hydraulikzylinder. Die Kraft liefert ein drehzahlvariabler Pumpenantrieb der Sytronix-Familie. Die autarke Achse

    benötigt lediglich einen Stromanschluss und kommuniziert über eine Multi-Ethernet-Schnittstelle mit der übergeordneten Steuerung.

    Auf der Messe zeigt Rexroth die autarke Achse beispielhaft in einem intelligenten und wirtschaftlichen Zellenkonzept.