Historie

Inhalt


Vom Eisenhammer zum Hightech-Lösungsanbieter: Über 200 Jahre Bosch Rexroth

Bosch Rexroth ist einer der führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Wir entwickeln innovative Konzepte für Maschinen- und Anlagenbauer in der ganzen Welt. Mit seiner langen Historie und einem daraus resultierenden, einzigartigen Branchenwissen steht das Unternehmen für passgenaue Lösungen. Hier ein kurzer Auszug aus der mehr als 200-jährigen Geschichte Bosch Rexroths:


Historie 2015

Das Treibstoff sparende hydraulische Start-Stop System HSS schaltet Dieselmotoren selbständig ab und startet sie dann wieder mit der zuvor hydraulisch gespeicherten Energie.

 
Historie 2015-1

Intelligente, vernetzbare Hydraulik: Das Hydraulikaggregat ABPAC überwacht eigenständig alle Betriebsdaten sowie Komponenten und meldet Verschleiß, bevor er zu einem Ausfall führt.

Historie 2015-2

Eine höhere Anlagenverfügbarkeit erzielen Betreiber durch das Dienstleistungspaket ODiN. Rexroth erfasst damit alle Betriebsdaten und wertet sie mit einer speziell entwickelten Software aus, um Verschleiß zuverlässig zu erkennen, bevor er einen Anlagenstillstand verursacht.

 
Historie 2015-3

Der Servomotor MS2N bietet eine erheblich gesteigerte Leistungsdichte und dient in Verbindung mit Regelgeräten als Sensor und Datenquelle in der vernetzten Produktion. Die Daten liefern wichtige Informationen für die vorausschauende Wartung und eine höhere Produktivität.

Historie 2015-4

Die zukunftssichere Schweißlösung PRC7300 fügt sich in Industrie 4.0-Umgebungen ein und beherrscht auch künftige Materialkombinationen. Der Einsatz modernster Leistungselektronik verringert den Energieverbrauch beim Schweißen um bis zu 30 Prozent, im Leerlauf sogar um bis zu 80 Prozent.


 
Historie 2014

Die elektrohydraulische Hubwerksregelung sorgt für eine gleichmäßige und schonende Bodenbearbeitung. Mit EHC-8 stellt Rexroth diese Vorteile erstmals auch für die in Schwellenländern verbreiteten Traktoren bis 80 PS zur Verfügung.

Historie 2014-1

Leitanwender für Industrie 4.0: Auf der vernetzten Multiproduktlinie im Bosch Rexroth Werk Homburg/Saar montieren Mitarbeiter an neun intelligenten Stationen 200 unterschiedliche Varianten von Hydraulikventilen hocheffizient.

 
Historie 2014-2

Neue Bestmarke für Kraftdichte: Nur halb so groß wie das Vorgängermodell erzeugt der hydraulische Direktantrieb Hägglunds CBM 50 Prozent mehr Drehmoment.

Historie 2014-3

Schaltschranklose Antriebstechnik: Mit IndraDrive Mi senken Maschinenhersteller den Verkabelungsaufwand um bis zu 90 Prozent, weil sie Servomotor, Regler und alle Netzkomponenten direkt an der Maschine platzieren können - und sparen den Platz für einen Schaltschrank.

 
Historie 2014-4

Die Steuerungsplattform IndraControl XM bietet mehr Intelligenz für Industrie 4.0-Anwendungen und verknüpft sie mit einer extrem schnellen Verarbeitung von Prozesssignalen.

Historie 2014-5

So genau wie ein Glasmaßstab, aber unempfindlich gegen Stöße, Vibrationen oder elektromagnetische Felder: Das Integrierte Messsystem, IMS-I ist vollständig in die Kugel- und Rollenschienen-Führungswagen integriert.


 
Historie 2013

HVT-Getriebe kombinieren die Vorteile eines hydrostatischen mit denen eines mechanischen Fahrantriebs. Sie ermöglichen eine feinfühlige, präzise Fahrzeugpositionierung, zudem senken die stufenlosen hydromechanischen Getriebe den Kraftstoffverbrauch im Fahrantrieb um bis zu 20 Prozent.

Historie 2013-1

Open Core Engineering ergänzt die SPS-Programmierung durch einen Brückenschlag zur IT-Automation. Die 2013 mit dem HERMES AWARD ausgezeichnete Technologieschnittstelle eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Vernetzung mit der Informationstechnologie und Industrie 4.0.

 
Historie 2013-2

IndraDrive ML erhöht den Leistungsbereich elektrischer Antriebe auf bis zu vier Megawatt. Durch intelligente Energiemanagement-Funktionen verringern die Antriebe den Stromverbrauch beim Bewegen hoher Lasten.

Historie 2013-3

Durch die patentierte Einlaufzone nehmen die Führungswagen der Rollenschienenführungen RSHP ruckfrei Belastungen auf und verbessern damit die Genauigkeit in der Hochpräzisionsfertigung.


 
Historie 2012

Der Hydraulic Traction Assistand HTA sorgt für mehr Traktion für nahezu alle Nutzfahrzeugtypen. Als bei Bedarf zuschaltbarer Allradantrieb ist HTA rund 400 kg leichter als mechanische Lösungen.

Historie 2012-1

Die elektrohydraulische, autarke Achse besteht aus einem Pumpenantrieb, einem Hydraulik-Zylinder und einem eigenen Fluidkreislauf. Für den Anschluss reichen ein Strom- und Kommunikationskabel.

 
Historie 2012-2

Als Systempartner für Großprojekte realisiert Rexroth immer wieder weltweit einzigartige Automatisierungslösungen wie für das erste adaptive Schalentragwerk der Welt oder die leistungsstarke Hydraulik für den Einsatz im „La Yesca“ Staudamm in Mexico.


Historie 2011

Ohne Kapselung die gesetzlichen Geräuschemissionswerte einhalten: Die Außenzahnradpumpe SILENCE PLUS arbeitet um 15 db(A) leiser als vergleichbare Pumpen.

 
Historie 2011-1

Die Steuerungssystem IndraMotion MLC automatisiert komplette Maschinen und Anlagen. Es verbindet Motion, Logic und Robotik mit einer einzigartigen Offenheit für die Hochsprachenprogrammierung.

Historie 2011-2

Beginn der Herstellung von Planetengewindetrieben für den Einsatz im Mittel- und Schwermaschinenbau


 
Historie 2010

Verstellpumpen arbeiten sehr energieeffizient weil sie bedarfsgerecht Energie bereitstellen. Die Axialkolben-Verstellpumpe A1VO erschließt diese Vorteile erstmals auch für kleine Traktoren und Hilfsantriebe in mobilen Arbeitsmaschinen.


Historie 2009

Die Kombination von einer Hydraulikpumpe mit einem geregelten Elektromotor erzeugt immer nur so viel hydraulische Kraft wie aktuell benötigt wird. Drehzahlvariable Pumpenantriebe Sytronix verringern den Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent.


 
Historie 2005

Mit IndraDrive Mi ist der erste motorintegrierte Servoregler am Markt, bei welchem Motor und Regler in einem Gerät integriert sind.


Historie 2001

Zusammenführung der Mannesmann Rexroth AG und Bosch Automationstechnik zur Bosch Rexroth AG.


 
Historie 1999

Rexroth stattet den „Mega-Maulwurf“ für den Elbtunnel mit Hydraulik-Komponenten aus.


Historie 1997

Ausrüstung des größten Schaufelbaggers der Welt mit Rexroth-Technologie. Die „Solitaire“, das weltweit größte und mit Hydrauliksystemen von Rexroth ausgestattete Pipeline-Verlegeschiff, läuft vom Stapel.


 
Historie 1994

Erste Rollendruckmaschine mit wellenloser Antriebstechnik revolutioniert den Druckmaschinenbau.


Historie 1993

Bau des hydraulischen Vibrationsprüfstands HYDRA für die European Space Agency (ESA).


 
Historie 1990

Das Unternehmen erhält Großaufträge für Bühnentechnik, beispielsweise für die Bayreuther Festspiele.


Historie 1979

Mannesmann Rexroth entwickelt den weltweit ersten wartungsfreien AC-Servomotor – dieser verändert den Maschinenbau nachhaltig.


 
Historie 1976

Mannesmann Rexroth erwirbt die Brueninghaus GmbH und damit deren Fertigung von Axialkolbenpumpen und -motoren.


Historie 1975

Rexroth wird zu 100 Prozent von der Mannesmann AG übernommen.


 
Historie 1974

Proportionalventil-Elektronik verbindet die Vorteile der Hydraulik mit der Elektrik.


Historie 1972

Rexroth bringt das erste Hydraulik-Servoventil auf den Markt.


 
Historie 1968

Entwicklung von Schrägscheiben-Axialkolbeneinheiten für mobile Arbeitsmaschinen. Beteiligung der Mannesmann AG an Rexroth.


Historie 1966

Nach Übernahme der Indramat GmbH im Vorjahr gründet Rexroth eine Spezialabteilung für elektronische Steuerungen und Regelungen.


 
Historie 1964

Erste Kleinserie für Drei-Kolben-Radialkolbenpumpen. Hydro-Gigant-Axialkolbenmaschinen-Programm im Baukastensystem.


Historie 1962

Entwicklung eines Zwei-Kreis-Systems für die hydraulische Steuerung von Baggern.


 
Historie 1960

Verrohrungsarme Ventilanordnungen durch Blockmontage bilden die Grundlage für verschiedene neue Hydraulikanwendungen in allen Industriezweigen.


Historie 1959

Brillenpumpen und Blockventile, erste Blockkonstruktion.


 
Historie 1953

Erste Zahnradpumpe in Plattenbauart für mobile Arbeitsmaschinen.


Historie 1952

Beginn der Produktion von standardisierten Hydraulikkomponenten und Hydraulik.


 
Historie 1930

Rexroth entwickelt Spezialgüsse in besonders hoher Qualität.


Historie 1850

Nach Übernahme der Stein’schen Eisengießerei in Lohr wird der Ort im Maintal zum Firmensitz.


 
Historie 1795

Georg Ludwig Rexroth nimmt einen wassergetriebenen Eisenhammer in Betrieb – so beginnt im Elsavatal im Spessart die Unternehmensgeschichte