Inhalt
Horb, 01.02.2016

Horb: jugend-technik-schule besucht Bosch Rexroth in Horb

Viel Spaß hatte die jungen Gäste beim Bau des Modellrennwagens. Studenten von Bosch Rexroth in Horb unterstützen sie dabei.

Teilnehmer schnupperten Technikluft und bauten solarbetriebene Modellrennautos

Am Freitag, 29. Januar waren zehn Jugendliche im Rahmen eines Kurses der jugend-technik-schule der Kreisvolkshochschule Freudenstadt beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten zu Gast, um Einblicke in die Welt der Technik zu bekommen. Höhepunkt des nachmittäglichen Besuchs war das Abschlussrennen mit zuvor selbst gebauten solarbetriebenen Modellrennwagen.

Horb. Zwei Mal im Jahr besucht ein Kurs der jugend-technik-schule Bosch Rexroth in Horb. Das Kooperationsprojekt hat zum Ziel, den Teilnehmern Technik in der Praxis zu zeigen und ihr Interesse an technischen Berufszweigen zu wecken. „Wir vermitteln unseren jungen Gästen technische Grundlagen und Spaß an technischen Herausforderungen. So erhalten sie auf lockere Art und Weise ein Grundverständnis von Antriebs- und Steuerungstechnologie“, erläutert Jürgen Scherrmann, Ausbildungsleiter bei Bosch Rexroth in Horb.

Der Nachmittag begann für die elf- bis 15-jährigen Gäste mit einer Führung durch das Werk an den Kelterwiesen. Im Anschluss lernten sie bei einer kurzen Präsentation das Unternehmen Bosch Rexroth, den Standort Horb und seine Produkte kennen, um danach endlich die Solar-Rennwagen zu bauen und zu testen. Individuell unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von drei Studierenden der Dualen Hochschule. Sie beantworteten auch alle Fragen rund um eine Ausbildung bei Bosch Rexroth.

„Erkunden. Probieren. Experimentieren.“ lautet das Motto der jugend-technik-schule des Landkreises Freudenstadt, die Bosch Rexroth in Horb als Kooperationspartner unterstützt. Das umfangreiche Kursangebot der Kreisvolkshochschule dient dazu, Kinder und Jugendliche für die Welt der Technik zu begeistern.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 33.700 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 5,6 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von über 70 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2015 meldete Bosch weltweit rund 5 400 Patente an. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , http://twitter.com/BoschPresse .

 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin Schürr
Maria-Theresien-Str. 23,
97816 Lohr
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1812
kerstin.schuerr@boschrexroth.de