Inhalt
19.09.2016

Hydraulik für die Schule

Rund 70 Lehrer des Land- und Baumaschinen-Handwerks waren bei Bosch Rexroth in Würzburg und Augsfeld zu Gast, um sich über Themen der Mobilhydraulik zu informieren.

Pädagogen vertiefen bei einer Fortbildung bei Bosch Rexroth unterrichtstaugliche Kenntnisse in Hydraulik

Nicht nur Schüler lernen ständig dazu, auch Lehrer: Zur Vertiefung ihrer Fachkenntnisse nahmen vom 14. bis 15. September 2016 rund 70 Lehrkräfte des Land- und Baumaschinenhandwerks an einer zweitägigen Fortbildung bei Bosch Rexroth in Würzburg und Augsfeld teil. Mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis erhielten sie umfassende Grundlagen zur Mobilhydraulik. Das Angebot, das sich speziell an Lehrkräfte in Berufs-, Deula- und Meisterschulen richtete, geht auf eine Initiative der Zeitschrift Agrartechnik und des Bundesverbandes LandBauTechnik zurück.

Die Fortbildung teilte sich in zwei Bereiche auf: Am Standort Würzburg erhielten die Teilnehmer anhand von Vorträgen Grundkenntnisse der Mobilund Elektrohydraulik. Daneben bestand an mehreren Praxisständen die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung der Themen. „Die Räume und Ausstattung unserer Drive & Control Academy boten einen hervorragenden Rahmen für diese Fortbildung“, unterstreicht Peter Gorzyza, der bei Bosch Rexroth die Drive and Control Academy mit Sitz in Würzburg leitet. „An modernen Trainingsständen konnten die Teilnehmer ihr Wissen direkt anwenden.“

Im zweiten Seminarteil besuchten die Teilnehmer das Werk in Augsfeld und erhielten Einblicke in Fertigung, Montage und Prüfung von mobilen Steuerungssystemen. „Auch dort zielten die Themen wie „Fremdkraftbremsen für Radfahrzeuge“ oder „Elektronik in der Landtechnik“ auf die Bedürfnisse an Berufs- und Meisterschulen ab. „Anhand von Animationen und Videos konnten wir den Teilnehmern beispielsweise Funktion und Aufbau von hydrostatischen Fahrantrieben verständlich machen. Diese Materialien stellen wir den Lehrkräften für deren Unterricht zur Verfügung“, so Markus Hollmann, Marketingleiter des Geschäftsbereiches Mobile Anwendungen bei Bosch Rexroth.

„Die Lehrer haben sich mit großem Engagement mit den Inhalten auseinandergesetzt und anhand konkreter Rückfragen war ihr Interesse an baldiger Umsetzung im Unterricht deutlich“, resümiert Hollmann und stellt auch künftig Unterstützung in Aussicht.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 31.100 Mitarbeiter 2015 einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Sabrina Juan Zapater
Maria-Theresien-Str. 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: 09352 / 18-1031
Fax: 09352 / 18-1812
sabrina.juan-zapater@boschrexroth.de