Inhalt
PI 072-16 Lohr am Main, 04.10.2016

Zukunftsweisende Zusammenarbeit: Bosch Rexroth gemeinsam mit Vertriebspartnern auf der Motek 2016

Bosch Rexroth auf der Motek 2016

Zusammen mit seinen Vertriebspartnern stellt Bosch Rexroth auf der MOTEK 2016 Innovationen und neue Produkte aus dem Bereich der Linear- und Montagetechnik aus.

Ein Messestand, vier Unternehmen: Zusammen mit drei Partnern präsentiert Bosch Rexroth zahlreiche Neuheiten aus der Montage- und Lineartechnik

Bosch Rexroth hebt die Zusammenarbeit mit seinen Vertriebspartnern auf eine neue Stufe: Erstmals wird der Hersteller und Lieferant von Automationstechnologien gemeinsam mit drei weiteren Unternehmen auf der internationalen Fachmesse Motek vertreten sein. So werden die teamtechnik Industrieausrüstung GmbH, die PTS Automation GmbH und die DFS Montageautomation GmbH in Halle 4, Stand 4305 jeweils eigene Lösungen am Bosch Rexroth Messestand präsentieren. Mit der Partnerschaft unterstreichen die vier Unternehmen ihren Anspruch, Kunden noch umfassender, intensiver und vielfältiger zu betreuten, damit diese ihre Automatisierungsprojekte so effizient wie möglich umsetzen können. Besucher der Motek erwarten vom 10. bis zum 13. Oktober in Stuttgart neben Highlights aus der Montage- und Lineartechnik wegweisende Komponenten und Systemlösungen für die Umsetzung von Industrie 4.0-Anwendungen.

„Wir bewegen die Zukunft – gemeinsam mit Ihnen“ – unter diesem Motto begrüßen Bosch Rexroth und seine Vertriebspartner die Besucher auf der diesjährigen Motek. Diesem Leitsatz folgend, stehen zukunftsweisende Lösungen im Mittelpunkt des Messeauftritts. Darunter das Auswahl- und Auslegungstool LinSelect, das Kunden hilft, in nur fünf Schritten die passenden Linearachsen und Aktuatoren für ihre Anwendungen zu finden – und das aus einem Angebot von über 100.000 verschiedenen Produktvarianten.

Mit VarioFlow plus zeigt Bosch Rexroth zudem ein leistungsstarkes, standardisiertes und vielseitiges Fördersystem für zahlreiche Einsatzgebiete. Das Kettenfördersystem spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern ermöglicht eine kurze Time-to-Market und optimiert die Arbeitsbedingungen durch einen geräuscharmen Lauf. VarioFlow plus besteht aus universell verwendbaren Komponenten für alle Systembreiten, einschließlich der neuen Spurbreite von 120 mm.

Interaktiv wird es mit der neuen App Fit4Ergomics, dem Ergonomie-Berater für die Hosentasche. Mit dieser kostenlosen Smartphone-Applikation und der darin enthaltenen 15-Punkte-Checkliste „ErgoCheck lässt sich die Ergonomie von Arbeitsplätzen nachhaltig optimieren. Außerdem kann mit einer „Vor-Ort-Analyse“ die Beleuchtung und der Lärmpegel am Arbeitsplatz direkt mit dem Smartphone gemessen werden.

Dass man Gutes immer noch besser machen kann, zeigt Bosch Rexroth mit seinem am Markt führenden Transfersystem, das in der Ausführung TS 2plus nun noch leistungsfähiger ist. Ab sofort können damit auch Werkstücke bis 240 kg bewegt werden, was den Einsatzradius des Systems für viele Branchen weiter erhöht.

Ebenfalls in Stuttgart zu sehen: der Showcase i4.0, mit dem Bosch Rexroth unter Beweis stellt, was Connected Automation in der Praxis leisten kann. Eine fast sechs Meter lange I4.0-Fertigungslinie mit 16 konkreten Fallbeispielen zeigt, wie Flexibilität, Sicherheit und Produktivität durch Vernetzung, offene Schnittstellen und Cloud-basierte Industrie 4.0-Dienste neu definiert werden.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 31.100 Mitarbeiter 2015 einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Karim Saad
Marktplatz 3
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1782
Fax: +49 711 811-5171986
karim.saad@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

29.11.2016
Photo News

Wolken im Blick

Auf der Zugspitze untersuchen Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation turbulente Wolkenströmungen. Forschungsziel ist unter anderem, Wettervorhersagen zu verbessern. Das Institut vertraute für diese technisch anspruchsvolle Aufgabe auf Antriebe und Kugelschienenführungen von Rexroth.


03.11.2016
Presseinformation

German Design Award 2017 für das ActiveCockpit

Mit dem German Design Award zeichnet der Rat für Formgebung jährlich innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus. Sein Ziel: international einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken und zu präsentieren. Die Software ActiveCockpit von Bosch Rexroth mit seiner übersichtlichen und intuitiven Oberfläche wurde für sein exzellentes Produktdesign mit dem „Special Mention“ in der Kategorie Human-Machine-Interface prämiert. Als interaktive Kommunikationsplattform erfasst, verarbeitet und visualisiert ActiveCockpit Fertigungsdaten in Echtzeit und zeigt diese auf einem Touchscreen oder Tablet an.