Inhalt
Horb, 29.11.2016

Horb: „Irgendwas mit Technik“

Praktika sind eine gute Möglichkeit, um festzustellen, welcher Beruf der passende sein könnte. Schüler der Gemeinschaftsschule in Horb konnten sich am Bosch Rexroth-Standort in Horb über verschiedene Berufsbilder informieren.

Mit Schülerpraktika bietet Bosch Rexroth Achtklässlern wichtige Orientierung für die anstehende Berufswahl – und spannende praktische Aufgaben

„Was will ich später einmal werden? Vielleicht irgendwas mit Technik?“ – Darüber machen sich Kinder und Jugendliche oft schon früh Gedanken. Gut also, wenn sie rechtzeitig über die Vielfalt an Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten informiert sind. Gelegenheit dazu gibt es im Rahmen einer Bildungspartnerschaft bei Bosch Rexroth in Horb. So waren Ende November wieder sieben Schüler der 8. Klasse aus der Gemeinschaftsschule Horb zu Gast im Unternehmen. Dort erhielten sie nicht nur Einblicke in verschiedenste technische Berufsfelder, sie konnten auch selbst Hand anlegen.

Horb. Das Projekt „Technik in Betrieb und Schule“ hat das Ziel, den Jugendlichen Einblick in Betriebsabläufe und in technische Zusammenhänge zu geben und wichtigen Informationen für die spätere Berufswahl zu vermitteln. Außerdem stehen Grundkenntnisse in der Metallverarbeitung auf dem Programm. Die Jugendlichen fertigten eine Uhr und konnten Arbeiten wie Feilen, Körnen, Bohren und Gewindeschneiden ausprobieren. Bei einer Betriebsbesichtigung erkundeten die Praktikanten den Produktionsstandort.

„Praktika sind eine gute Gelegenheit zu erkennen, wo die beruflichen Interessen und Fähigkeiten liegen“, weiß Jürgen Scherrmann, Ausbildungsleiter bei Bosch Rexroth, der die Bildungspartnerschaft mit den Schulen in Horb koordiniert. „Das bestätigen uns auch die Rückmeldungen der Schüler, die es übrigens richtig ‚cool‘ finden, an echten Maschinen zu arbeiten.“

Vor der praktischen Arbeit informierten die Ausbilder die Schüler über die unterschiedlichen Hydraulikkomponenten wie Pumpen und Motoren, die in Horb gefertigt werden, sowie über Themen wie Datenschutz und Arbeitssicherheit. Der praktischen Arbeit widmeten sich die Schüler dann mit großer Akribie und Ausdauer. Das Ergebnis können die Schüler bei einem Abschlussabend am 5. Dezember ihren Eltern und weiteren Gästen präsentieren.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 31.100 Mitarbeiter 2015 einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de , twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin Schuerr
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1802
kerstin.schuerr@boschrexroth.de