Inhalt
Horb, 13.02.2017

Horb: „Win-Win-Situation“

Der etwas andere Stundenplan: Während eines dreitägigen Praktikums informierten sich Schüler der Realschule Horb bei Bosch Rexroth über verschiedene Berufsbilder.

Nicht selten entdecken Jugendliche beim Kurzpraktikum ihr Faible für Technik – Bosch Rexroth unterstützt Bildungspartnerschaften

Früherkennung hilf auch bei der Berufswahl: Je eher Talente entdeckt werden, desto einfacher ist später die Entscheidung für einen Ausbildungs- oder Studienplatz. Deshalb bietet Bosch Rexroth am Standort Horb Schülern regelmäßig die Gelegenheit, technische Grundlagen kennenzulernen. Bei der Neuauflage des Projekts „Technik in Betrieb und Schule“ hatten acht Schüler der achten Klassen der Realschule Horb die Möglichkeit, ihr Interesse und ihre Fähigkeiten im Umgang mit Metall zu testen. So entstand während des dreitägigen Praktikums vom 8. bis 10. Februar eine funktionsfähige Uhr, die ihnen beim Abschlussabend im Beisein der Eltern überreicht wurde.

„Für uns als Ausbildungsbetrieb sind die Kooperationen mit Schulen ein wichtiger Baustein für die Nachwuchsgewinnung. Und für die Schüler ist es viel leichter, sich für einen Beruf zu entscheiden, wenn sie sich rechtzeitig informieren können und wissen, was auf sie zukommt. Somit stellen die Kooperationsprojekte eine echte Win-Win-Situation dar“, erklärt Jürgen Scherrmann, Ausbildungsleiter bei Bosch Rexroth in Horb.

Zu Beginn des Praktikums wurden die 13 und 14 Jahre alten Schüler mit den Grundlagen betrieblicher Abläufe wie Arbeitszeit, Sicherheit, Datenschutz und Pausen vertraut gemacht. In der Werkstatt, lernten sie Grundkenntnisse der Metallverarbeitung kennen, wie zum Beispiel feilen, bohren, körnen und Gewindeschneiden. Dafür kamen konventionelle sowie computergesteuerte Dreh- und Fräsmaschinen zum Einsatz. Als Ratgeber standen dabei die Azubis des zweiten Lehrjahres zur Verfügung. Für sie war das Praktikum eine gute Gelegenheit, ihre bisherigen Berufserfahrungen und ihr Wissen weiterzugeben.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 31.100 Mitarbeiter 2015 einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. Euro.
Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 450 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.
Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin Schuerr
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1802
kerstin.schuerr@boschrexroth.de