Inhalt
Lohr am Main, 11.10.2017

Erfolgreicher Einstieg ins Berufsleben

Absolventen der Sommerprüfung 2017 mit ihren Ausbildern sowie Vertretern aus dem Bereich Personal, der Leitung des Werkes zum Eisengießer sowie des Betriebsrats.

Bosch Rexroth in Lohr spricht 41 Nachwuchskräfte von der Ausbildung frei

Am Standort Lohr von Bosch Rexroth haben 41 Nachwuchskräfte die Abschlussprüfungen im Sommer 2017 bestanden und ihre Ausbildung bzw. ihr Studium damit erfolgreich beendet. Am Montag, 9. Oktober, sprach der Spezialist für Antriebs- und Steuerungstechnik 22 Auszubildende und 19 Absolventen eines Dualen Studiums im Rahmen einer Feier von ihrer Ausbildung frei.

Lohr a. Main. Von den 22 Auszubildenden erhalten acht zunächst einen befristeten Vertrag, sechs werden unbefristet übernommen. Neun der insgesamt 19 Studenten erhalten einen zunächst befristeten Vertrag, ein Student wird unbefristet übernommen.

Die verbleibenden Auszubildenden und Studenten werden sich auf der Berufsoberschule weiterqualifizieren, bei Bosch Rexroth ein Studium mit vertiefter Praxis beginnen bzw. ein Masterstudium aufnehmen.

„Mit der Freisprechung beginnt für Sie heute ein neuer Lebensabschnitt“, so Armin Golz, kaufmännischer Leiter des Werkes zum Eisengießer. Er gratulierte den jungen Fachkräften zu ihrem Erfolg und forderte sie gleichzeitig auf, sich durch Motivation, Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und Flexibilität weitere Türen auf ihrem beruflichen Weg zu öffnen.

Das Unternehmen würdigte die Prüfungsleistungen von 13 Absolventen mit Buchpreisen. Darüber hinaus erhielten neun Absolventen eine Urkunde der Regierung von Unterfranken und zwei einen Preis des Fördervereins der Berufsschule Main-Spessart. Weiterhin wurde ein Staatspreis der Regierung von Unterfranken sowie ein Schulpreis vergeben.

Am Standort Lohr absolvieren insgesamt 234 (Stand 1.1.2017) junge Menschen eine Ausbildung bei Bosch Rexroth: 147 Auszubildende und 87 Studenten.

An einer Ausbildung oder einem Studium interessierte Jugendliche können sich für Plätze in 2018 noch unter www.boschrexroth.de/berufsausbildung bewerben.

Absolventen und Abschlüsse der Sommerprüfung 2017

Alina Wagner, Simon Reuter, Nicolai Kraft, Stefan Oestel, Sebastian Dietz, Anna Hofmann, Helena Bauer, Theresa Held, Jan Köhler, Lukas Reuter, Niklas Haberberger, Simon Müller, Verena Dehler, Markus Echterhoff, Mark-Simon Schüler, Simon Zimmermann, Daniel Schönitz, Daniel Grönke, Ralf Franz, Lukas Arnold, Kenneth Blenk, Christoph Sulm, Julian Wirth, Tamara Bont, Sarah Fischer, Lisa Rüb, Michelle Heller, Daniel Richter, Mirko Tiller, Nina Schmitt, Alessio Bont, Sebastian Fenn, Florian Ibishaj, Pascal Kachel, Sancio Marras, Joshua Heilos, Fabian Imhof, Tina Lutz, Fabian Schmitt, Sebastian Völker, Katharina Schwab

  • 1 Bachelor of Arts, Industrie
  • 1 Bachelor of Science, Wirtschaftsinformatik
  • 2 Bachelor of Engineering, Internationale Produktion und Logistik
  • 2 Bachelor of Engineering, Intern. Technisches Vertriebsmanagement
  • 4 Bachelor of Engineering, Mechatronik
  • 1 Bachelor of Engineering, Mechatronik (FH)
  • 2 Bachelor of Engineering Elektrotechnik
  • 1 Bachelor of Engineering Elektrotechnik (FH)
  • 4 Bachelor of Engineering Maschinenbau
  • 1 Bachelor of Engineering Maschinenbau (FH)
  • 4 Fachkräfte für Lagerlogistik
  • 3 Kaufleute für Büromanagement
  • 4 Industriekaufleute
  • 2 Fachkräfte für Metalltechnik
  • 3 Industrieelektriker
  • 6 Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 29.500 Mitarbeiter 2016 einen Umsatz von rund 5 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Maria-Theresien-Straße 23
97816  Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1260
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de