Inhalt
07.06.2013

Schweinfurt: Der Lohn des Lernens: Freisprechungsfeier bei Bosch Rexroth

Schweinfurt: Der Lohn des Lernens: Freisprechungsfeier bei Bosch Rexroth

33 Nachwuchskräfte von Bosch Rexroth in Augsfeld und Schweinfurt nahmen am Donnerstag, 06. Juni, ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Harald Krug, Kaufmännischer Werkleiter bei Bosch Rexroth in Schweinfurt gratulierte den Absolventen zum neuen Lebensabschnitt: „Ich bin stolz auf das Engagement und die Leistungen dieses Ausbildungsjahrgangs. Mit dem erfolgreichen Abschluss haben sie eine sehr gute Grundlage für den weiteren Berufsweg und ich freue mich, dass die jungen Gesellen und Absolventen ihre Laufbahn bei Bosch Rexroth fortsetzen.“ Allen ehemaligen Auszubildenden und Studenten dieses Ausbildungsjahrgangs wurde ein unbefristeter Arbeitsvertrag angeboten.


Neben den fachlichen Kompetenzen nimmt die Vermittlung sozialer und kommunikativer Fähigkeiten bei Bosch Rexroth bei allen Ausbildungsgängen einen breiten Raum ein. Zudem macht der Frauenanteil von fast 23 Prozent deutlich, dass die besondere Förderung von jungen Frauen auch in gewerblich-technischen Berufen beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten nicht bloß ein Lippenbekenntnis ist.


Das Ausbildungsspektrum an den Standorten Schweinfurt und Augsfeld umfasst derzeit folgende Berufe: Industriemechaniker/in, Mechatroniker/in, Zerspanungsmechaniker/in. Ergänzt wird dieses Angebot von den dualen Studien in den Fachrichtungen Bachelor of Engineering Studiengänge Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen sowie Bachelor of Arts Studiengang Industrie.


Bewerbungsschluss für eine Ausbildung oder ein Studium für den Ausbildungsstart 2014 ist der 30.09.2013. Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei Bosch Rexroth gibt es im Internet unter: www.boschrexroth.com/berufsausbildung


 

Pressesuche


Kontakt

Kerstin  Schürr
Maria-Theresien-Str.  23
97816 Lohr
Telefon: +49 9352 18-1260
Fax: +49 9352 18-1812
kerstin.schuerr@boschrexroth.de