Inhalt
PI 091-13 09.09.2013

Axialkolben-Verstellpumpe A1VO für kleine Traktoren und Hilfsantriebe

Axialkolben-Verstellpumpe A1VO für kleine Traktoren und Hilfsantriebe

Mit der Axialkolben-Verstellpumpe A1VO in der neuen Nenngröße 18 verringert Rexroth den Preisabstand zu Zahnradpumpen bei gleicher Kompaktheit.

Kleine Verstellpumpe spart Kraftstoff bereits ab 50 PS


Reduzierte Abgasemissionen und ein niedriger Kraftstoffverbrauch stehen bei Herstellern und Anwendern von Traktoren und landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen ganz oben auf der Anforderungsliste. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet eine bedarfsgeregelte Leistungserzeugung der Hydraulik durch Verstellpumpen. Sie kommen bislang in kleinen Traktoren aus Kostengründen nicht zum Einsatz. Mit der Axialkolben-Verstellpumpe A1VO in der neuen Nenngröße 18 verringert Rexroth den Preisabstand zu Zahnradpumpen bei gleicher Kompaktheit. Damit ist der Weg frei für den Einsatz der verbrauchsmindernden Technologie bei Traktoren ab 50 PS und bei Hilfsantrieben in größeren Fahrzeugen.


Simulationen der bereits erfolgreich in den Markt eingeführten A1VO Nenngröße 35 für Traktoren bis 90 PS zeigen ein Einsparpotenzial von bis zu 10.000 Liter Diesel über die gesamte Nutzungsdauer durch den Wechsel von einer Konstantpumpe auf die A1VO. Erste Anwendererfahrungen bestätigen diese errechneten Werte. Mit der neuen Nenngröße 18 erschließt Rexroth jetzt die Vorteile von Verstellpumpen für noch niedrigere Leistungsklassen. So können Hersteller von Traktoren bereits ab 50 PS Leistung den Kraftstoffverbrauch und damit die Abgasemissionen senken.


Zusätzlich verbessert die A1VO den Bedienkomfort und die Produktivität. Ausgerüstet mit einem integrierten Load-Sensing-Regler übernimmt die Verstellpumpe die bedarfsgerechte Leistungserzeugung in Load-Sensing-Systemen. Diese steigern den Wirkungsgrad der Arbeitshydraulik und verbessern das Ansprechverhalten der Verbraucher.


Darüber hinaus eignet sich die Verstellpumpe für Anwendungen als Hilfsantrieb in größeren Fahrzeugen. So übernimmt sie beispielsweise die Versorgung von hydrostatischen Lüfterantrieben. Dafür hat Rexroth das Reglerportfolio der A1VO um einen elektrohydraulischen Regler in Cartridge-Ausführung ergänzt. Dies ermöglicht die Integration des Reglers in die Anschlussplatte und erhält die kompakten Baumaße. Damit können Hersteller die Drehzahl des Dieselmotors von der Lüfterdrehzahl entkoppeln und den Motor bedarfsgerecht und Kraftstoff sparend auf der für niedrige Abgasemissionen idealen Temperatur halten.


Ohne größere konstruktive Änderungen lassen sich bisherige Konstantpumpen ersetzen. Der Wirkungsgrad der A1VO liegt bei nahezu 90 Prozent. Die zulässige Drehzahl im Dauerbetrieb und bei maximalem Schwenkwinkel hat Rexroth für die neue Nenngröße 18 auf 3.300 rpm erhöht. Damit deckt die Verstellpumpe ein noch breiteres Leistungsspektrum ab.


Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com


Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Nicole von Killisch-Horn
Marktplatz  3
97816  Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-6474
Fax: +49 711 811 517-1681
nicole.vonkillisch-horn@boschrexroth.de




Das könnte Sie auch interessieren

12.07.2016
Photo News

Leise Pumpe für friedliche Eisbären

Tierpfleger in großen Zoos können nicht auf maschinelle Unterstützung verzichten, um ihr Tagespensum zu schaffen. Die Lösung, die auch Tiere ruhig bleiben lässt: Elektrisch angetriebene Hoflader mit Außenzahnradpumpe SILENCE PLUS von Bosch Rexroth


25.02.2016
Presseinformation

USA: High-Potential-Zone für Industrie 4.0-Anwendungen

Die amerikanische Wirtschaft ist extrem wandlungsfähig und prägt seit fast einhundert Jahren die Weltwirtschaft. Wir stellen das Partnerland der Hannover Messe aus der Sicht eines Automatisierers vor.