Inhalt
PI 099_11 21.09.2011

Mehr Effizienz und Bedienkomfort auf Feld und Straße

Mehr Effizienz und Bedienkomfort auf Feld und Straße

Neue hydrostatische Kompakteinheit A41CT vereint Vorteile von Schrägscheibe und Schrägachse in eistungsverzweigungsgetrieben

  • Höherer Wirkungsgrad
  • Höhere Leistungsdichte
  • Kompaktere Bauweise

Hydrostatische Kompakteinheiten, bestehend aus einem verstellbaren und einem konstanten Triebwerk im selben Gehäuse, bilden den hydraulischen Kern moderner Leistungsverzweigungsgetriebe (CVT). Sie sind die entscheidende Stellschraube für die Verbesserung der Gesamteffizienz von CVT. In herkömmlichen Kompakteinheiten sind die beiden Triebwerke als Schrägscheibe- Schrägscheibe-Kombination konstruiert. Mit der neuen A41CT hat Rexroth erstmals ein Schrägscheibenverstelltriebwerk mit einem Schrägachsenkonstanttriebwerk zu einer Kompakteinheit kombiniert. Es vereint damit die positiven Charaktermerkmale der beiden unterschiedlichen Axialkolbenkonstruktionen. Die Vorteile sind vor allem ein deutlich verbesserter Wirkungsgrad, eine höhere Leistungsdichte und eine kompaktere Bauform.

Federico Mejia, Produktmanager bei Rexroth in Elchingen, erläutert die Gründe: "In der Schrägachse kommen gedichtete Kolben zum Einsatz, die die triebwerksinterne Leckage, also die Verlustleistung reduzieren. Dadurch verbessert sich der volumetrische Wirkungsgrad.“ Aufgrund des großen Schwenkwinkels des Schrägachsentriebwerks von 40 Grad steige auch der hydraulisch-mechanische Wirkungsgrad, erklärt Mejia weiter. „Außerdem haben wir hier eine geringere Reibung, da die Kolben anders als bei der Schrägscheibenbauart keine Querkräfte übertragen müssen." Dadurch reduziere sich beispielsweise auch der Kühlbedarf.

Kompakte Bauweise

Ein weiterer Vorteil liegt in der gegenüber herkömmlichen Systemen deutlich kompakteren Bauweise der A41CT. "Bauartbedingt hat das verwendete Schrägachsentriebwerk ein höheres Drehzahlvermögen als ein Schrägscheibentriebwerk“, beschreibt Produktmanager Mejia. „Dadurch können wir die Einheit bei gleicher Leistung kleiner konstruieren.“ So bleibt zum Beispiel mehr Raum für die immer komplexeren Abgasnachbehandlungsanlagen.

Zu den Eigenschaften des Schrägachsenprinzips, die sich die A41CT zu nutze macht, zählen darüber hinaus ein im Vergleich zu Schrägscheibentriebwerken höherer Anlaufwirkungsgrad, ein kleineres Losbrechmoment sowie weniger Unstetigkeiten beim Drehrichtungswechsel. Daraus resultieren ein ruckfreieres und damit komfortableres Fahrverhalten.

Rexroth auf der Agritechnica 2011: Halle 09 – Stand E17

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter: www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de , www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Birgit Meyer
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-1292
Fax: +49 711 811 517-2973
birgit.meyer@boschrexroth.de