Inhalt
PI 102-11 Augsfeld, 20.09.2011

Werksfest zum Standortjubiläum

Bosch Rexroth in Augsfeld feiert fünfzigjähriges Bestehen

Rund 1.200 geladene Gäste feierten das Standortjubiläum des Rexroth-Werks in Augsfeld. Als Symbol für das fünfzigjährige Bestehen zeigten sie die „Fünf“.

Bosch Rexroth in Augsfeld feiert fünfzigjähriges Bestehen

Seit 50 Jahren produziert Bosch Rexroth in Augsfeld. Am Samstag, 17. September, hat der Antriebs- und Steuerungsspezialist das Standortjubiläum mit einem Werksfest begangen. Rund 1.200 geladene Gäste nutzten die Gelegenheit, um einen Blick hinter die Werkstore in der Rexrothstraße zu werfen – derzeitige und ehemalige Mitarbeiter, Angehörige, politische Repräsentanten aus der Region und Vertreter anderer Unternehmensstandorte, zu denen auch Reiner Leipold-Büttner gehörte, Mitglied des Vorstands und zuständig für die Business Unit Mobile Applications sowie die Fertigung der Bosch Rexroth AG.

Augsfeld. Bosch Rexroth fertigt am Standort Augsfeld hydraulische Steuerungen (Steuerblöcke sowie Sicherheits- und Ergänzungsventile) für mobile Arbeitsmaschinen wie Bagger, Radlader, Traktoren, Gabelstapler, Pistenraupen und andere Nutzfahrzeuge. So konnten die technikbegeisterten Besucher am Samstag auf dem Werksgelände einen Radlader und ein spektakuläres Umschlaggerät aus der Nähe bewundern. Zudem bekamen die Angehörigen einen Eindruck, wo ihre Väter, Mütter, Söhne und Töchter die Arbeitstage verbringen.

Insbesondere für die jungen Gäste verging die Zeit am Samstagnachmittag dank Attraktionen wie Hüpfburg, Kinderschminken, Airbrush Tattoos, Bungee Trampolin und einem Tischkicker XXL wie im Fluge. Auch das Torwandschießen und die Popcornmaschine erfreuten sich großer Beliebtheit – nicht nur bei den Jüngsten. Kostenfreie Speisen und Getränke rundeten das Angebot ab. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Band „Strings & Voices“.

Zu Beginn seiner Rede wies Reiner Leipold-Büttner darauf hin, dass es im Rahmen des Festes gleich mehrere Jubiläen zu feiern gab: Das Standortjubiläum in Augsfeld fällt zusammen mit dem 150. Geburtstag des Firmengründers Robert Bosch und dem 125-jährigen Bestehen der Robert Bosch GmbH, der Muttergesellschaft von Bosch Rexroth. Dies sei Anlass zur Freude, aber auch Ansporn für neue Leistungen, denn ein Unternehmen müsse ständig danach streben, besser als alle Wettbewerber zu sein, wenn es auch in Zukunft bestehen wolle. Das Vorstandsmitglied ließ die Geschichte des Standortes Augsfeld Revue passieren. Er würdigte die Leistungen der vergangenen Jahre und dankte derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern für ihre große Einsatzbereitschaft, „ohne die das Werk heute nicht das wäre, was es ist.“

Leipold-Büttner betonte: „Der Schlüssel für den Erfolg von morgen, liegt im stetigen Qualitätsdenken in allen Bereichen und der Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit.“ Mit der hohen Kompetenz der Augsfelder Mitarbeiter werde es gelingen, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, hob Leipold-Büttner hervor. Im Anschluss wandten sich Rudolf Handwerker, Landrat des Kreises Haßberge, und Rudolf Eck, 1. Bürgermeister der Stadt Haßfurt, mit kurzen Grußworten an die Besucher.

Anlass für das Fest war das fünfzigjährige Werksjubiläum in Augsfeld: 1961 hatte Rexroth das damals 540 Quadratmeter große Gebäude gepachtet, um eigene Kapazitäten zu erweitern. In den Anfängen stellten mehr als 40 Mitarbeiter dort vornehmlich spezielle Ventile, Druckumschalter und dazugehörige Montageteile her, bevor 1967 die Fertigung von Zylinderteilen hinzukam. Acht Jahre später, 1975, übte Rexroth sein zu Pachtbeginn eingeräumtes Vorkaufsrecht für das Werksgebäude und die anliegenden Grundstücke aus.

In den 80er-Jahren wurde der Maschinenpark modernisiert, was den Startschuss für die noch heute aktuelle Produktion von Steuerblöcken und Sicherheitsventilen für den Mobilhydraulikbereich darstellte. 1989 bezogen die Mitarbeiter eine neue 1.944 Quadratmeter große Fabrikationshalle, die die weitere Zukunft des Standorts sicherte. Kurz darauf verlegte Rexroth die gesamte Mobilhydraulik-Produktion von Lohr nach Augsfeld. Heute umfasst die Produktionsfläche rund 8.000 Quadratmeter, die sich auf zwei große Hallen verteilt. Am Standort arbeiten rund 500 Mitarbeiter.

Bildunterschrift zu Bild 2

Reiner Leipold-Büttner, Mitglied des Vorstands und zuständig für die Business Unit Mobile Applications sowie die Fertigung der Bosch Rexroth AG, bei seiner Rede zum fünfzigjährigen Bestehen des Rexroth-Werks in Augsfeld.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Ingrid  Alter
Löwentorstraße 68-70
70376 Stuttgart
Telefon: +49 711 811-30849
Fax: +49 711 811-5185640
ingrid.alter@boschrexroth.de