Inhalt
PI 119-11 Horb, 21.11.2011

Bosch Rexroth in Horb ehrt verdiente Jubilare

Bosch Rexroth in Horb ehrt verdiente Jubilare

Albert Wollensak arbeitet seit 45 Jahren beim Antriebs- und Steuerungsspezialisten

Horb. Bosch Rexroth in Horb hat am Samstag, 19. November, im Rahmen der traditionellen Jubilar- und Rentnerfeier in der Hohenzollernhalle in Horb-Betra 62 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgezeichnet, die seit bis zu 45 Jahren für den Antriebs- und Steuerungsspezialisten tätig sind. Acht der diesjährigen Jubilare arbeiten seit 40 Jahren im Unternehmen, 18 seit 25 Jahren und 35 seit zehn Jahren. Dienstältester Mitarbeiter war am Samstag Albert Wollensak. Er nahm bereits im Juni 1966 seine Beschäftigung im Werk an den Kelterwiesen auf.

Hans Haap, Kaufmännischer Werkleiter bei Bosch Rexroth in Horb, hob in seiner Festrede das Engagement der Jubilare und ihre Verbundenheit mit dem Unternehmen hervor. Zudem wandte sich Betriebsratsvorsitzender Arnold Möhrle mit einem Grußwort an die Gäste, zu denen auch rund 100 ehemalige Beschäftigte gehörten. Die musikalische Unterhaltung lag auch in diesem Jahr wieder in den gewohnt professionellen Händen der Werkskapelle von Bosch Rexroth in Horb.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter­nehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäude­technik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Für 2011 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden Euro und eine Mitarbeiterzahl von gut 300.000 zum Jahresende. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regional­gesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Län­dern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de