Inhalt
25.03.2014

Forschen für den Erdbebenschutz

Für einen der modernsten Erdbebensimulatoren Europas entwickelte Bosch Rexroth zwei große Rütteltische. Sie kommen im neuen Gebäude zum Einsatz, das das Laboratory of Earthquake Engineering and Dynamic Analysis (L.E.D.A.) dieses Jahr an der Universität im italienischen Enna errichtet. Rexroth lieferte auch einen Satz servohydraulischer Aktuatoren für pseudodynamische Versuche an einem Reaktionsaufbau im Originalmaßstab. Auf den Tischen bauen Wissenschaftler maßstabsgetreue Modelle auf, um an ihnen die Folgen von unterschiedlichen Erdbeben zu simulieren. Ziel der Forscher ist es, herauszufinden, wie zivile Bauwerke besser vor Erdbebenschäden geschützt werden können. Das Hydraulik- und das Motion-Logic-System in den Tischen kommen ebenfalls von Rexroth.

Copyright Bild: L.E.D.A.

 

Pressesuche


Kontakt

Ingrid  Alter
Löwentorstraße 68-70
70376 Stuttgart
Telefon: +49 711 811-30849
Fax: +49 711 811-5185640
ingrid.alter@boschrexroth.de