Inhalt
PI 087-13 19.08.2013

Flexibel in der Anwendung: Elektromechanische Schwerlastzylinder EMC-HD von Rexroth

Flexibel in der Anwendung: Elektromechanische Schwerlastzylinder EMC-HD von Rexroth

Einbaufertige, elektromechanische Schwerlastzylinder von Rexroth reduzieren den Konstruktions- sowie Montageaufwand und arbeiten energieeffizient.

Frei programmierbare Bewegungsabläufe auch bei hohen Kräften

Unter rauen Umgebungsbedingungen tonnenschwere Lasten auf Mikrometer genau positionieren, kraftvoll pressen, fügen oder schließen und dabei den Bewegungsablauf frei variieren: Die neuen elektromechanischen Zylinder EMC Heavy Duty (HD) von Rexroth erschließen auch bei hohen Kräften die Vorteile moderner Regelungstechnik. Die einbaufertigen und robusten Einheiten eignen sich sowohl für Maschinen und Anlagen als auch für den Außeneinsatz. Anwender können sie nahtlos in ein intelligentes Energiemanagement einbinden und damit Stromverbrauch und CO2-Ausstoß verringern.

Das Bewegen schwerer Lasten erfordert häufig Kompromisse in der Regelbarkeit der Achsen und verursacht einen hohen konstruktiven Aufwand. Beide Nachteile vermeiden Maschinenhersteller mit den elektromechanischen Zylindern EMC-HD von Rexroth. Kraft, Position und Geschwindigkeit lassen sich durch den Anwender frei parametrieren und über das Antriebssystem jederzeit flexibel an neue Aufgaben anpassen. Ohne ein zusätzliches Wegmesssystem erreichen die EMC-HD Wiederholgenauigkeiten von bis zu ± 0,01 mm. Und das bei beliebig vielen, frei wählbaren Positionen innerhalb des Verfahrwegs von bis zu 1.200 mm.

Die elektromechanischen Zylinder für schwere Lasten übertragen je nach Dynamik- und Kraftanforderungen die Motorbewegung über Kugel- oder Planetengewindetriebe. Die hochpräzisen, spielfrei vorgespannten Rexroth-Gewindetriebe decken in unterschiedlichen Baugrößen und Steigungen ein breites Leistungsspektrum wirtschaftlich ab. Rexroth bietet die EMC-HD sowohl als einbaufertige, rein mechanische Achsen sowie als komplettes System mit verschiedenen, genau abgestimmten Getrieben, Servomotoren und Antriebsreglern der IndraDrive Baureihe.

Zum Einbau der Schwerlastzylinder kann der Anwender aus zahlreichen Befestigungsvarianten wählen. Das verringert den Konstruktions- und Montageaufwand. Die elektromechanische Lösung benötigt keine zusätzlichen Komponenten und fügt sich Platz sparend in Maschinenkonzepte ein. Die elektrische Inbetriebnahme ist dank anwenderfreundlicher Softwaretools einfach und schnell.

Energieeffizient, einfach und robust

Elektromechanische Zylinder arbeiten sehr energieeffizient, da sie die Leistung bedarfsgerecht abrufen und sie mit einem hohen Wirkungsgrad in eine Linearbewegung umsetzen. Rexroth Servoantriebe IndraDrive bieten zahlreiche Möglichkeiten für ein intelligentes Energiemanagement. So können die Antriebe Bremsenergie zurück gewinnen und speichern, sowie anderen Achsen der Maschine oder Anlage zur Verfügung stellen. Damit verringern Anwender die Betriebskosten über die gesamte Nutzungsdauer und reduzieren ihre CO2-Emissionen.

Die EMC-HD in Schutzart IP65 eignen sich auch für den Außeneinsatz und arbeiten zuverlässig innerhalb eines breiten Temperaturspektrums. Der einfache und robuste Aufbau gewährleistet eine lange Lebensdauer auch bei rauen Umgebungsbedingungen. Das Dichtungssystem schützt die Zylinder vor Verschleiß durch Verschmutzung von außen und sorgt damit für lange Wartungsintervalle.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Pneumatik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 37.500 Mitarbeiter 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeugtechnik, Energie und Gebäudetechnik, Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern erwirtschafteten mehr als 306.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 52,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete mehr als 4.700 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern – Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de