Inhalt
PI 018-14 11.03.2014

Trainingssystem WS200 von Rexroth: Kompakt und mit industrieerprobten Komponenten

Das Trainingssystem WS 200 – beispi elhaft ausgestattet mit dem Basis-Gerätesatz „Erste Schritte in der Schalthydraulik“.

Rexroth hat ein neues kostengünstiges Trainingssystem für die praxisbezogene Aus- und Weiterbildung entwickelt: Mit dem modular aufgebauten Trainingssystem WS200 lassen sich grundlegende Kenntnisse in Hydraulik, Pneumatik und Automatisierung anschaulich und realitätsnah vermitteln. Die wirtschaftliche Einstiegslösung zeichnet sich vor allem durch ihre stabile Ausführung in CE-zertifizierter Industriequalität und ihre Kompaktheit aus. Zugleich sorgt der modulare Aufbau für Investitionssicherheit, da das System jederzeit erweiterbar ist und auch Fortgeschrittene ihr technisches Fachwissen ausbauen können. Das neue Trainingssystem WS200 ist speziell auf die Bedürfnisse von Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Trainingszentren in der Industrie zugeschnitten und bereitet Schüler und Auszubildende optimal auf den Einsatz im Unternehmen vor.

Wie alle Trainingssysteme von Rexroth basiert auch das neue WS200 auf Standardkomponenten aus den verschiedenen Produktbereichen des Antriebs- und Steuerungsspezialisten. Insbesondere die Kernkompetenzen in der Hydraulik sind in dieses Trainingssystem mit eingeflossen. Die sicheren, robusten, langlebigen und einfach zu bedienenden Serienkomponenten ermöglichen den Lernenden einen nahtlosen Übergang zu den Anforderungen des industriellen Alltags, da sie diese Elemente in ihrer weiteren beruflichen Laufbahn in Maschinen und Anlagen wiederfinden. Aufgrund seiner diversen Konfigurationsmöglichkeiten lässt sich das Trainingssystem stets genau auf das jeweilige Schulungsthema einstellen. Passende Lehr- und Lernmittel samt Übungs- und Projekthandbücher für Lehrer und Schüler runden das Gesamtpaket ab.

Einseitig und beidseitig bedienbar

Das Trainingssystem WS200 ist eine kompakte Basislösung für alle Technologien und somit vielseitig verwendbar. Ihr übersichtlicher Aufbau erleichtert Ungeübten den Einstieg in die Welt der Hydraulik, Pneumatik und Automatisierung. Schritt für Schritt können die Schüler eigene Erfahrungen im Umgang mit industrieerprobten Komponenten sammeln. Das Trainingssystem ist sowohl einseitig als auch beidseitig bedienbar. Als Grundträger gibt es Gitter für die schweren Hydraulikkomponenten sowie Nutenplatten für die Pneumatik- und Automatisierungselemente. Das Zubehör reicht von Schlauchhaltern über Antriebsaggregate bis hin zu Bedieneinheiten. Zudem ist das rollbare WS200 durch einfache Verbindungstechnik leicht erweiterbar.

Zu sehen auf der Bildungsmesse didacta

Rexroth wird das neue Trainingssystem WS200 auf der Bildungsmesse didacta (Halle 6, Stand 6D48) vorstellen, die in diesem Jahr vom 25. bis 29. März in Stuttgart stattfindet. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.boschrexroth.de/academy.

Wirtschaftlich, präzise, sicher und energieeffizient: Antriebs- und Steuerungstechnik von Bosch Rexroth bewegt Maschinen und Anlagen jeder Größenordnung. Das Unternehmen bündelt die weltweiten Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering, Fabrikautomation sowie Erneuerbare Energien für die Entwicklung innovativer Komponenten, maßgeschneiderter Systemlösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebe und Steuerungen, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik aus einer Hand. Mit einer Präsenz in mehr als 80 Ländern erwirtschafteten die über 36.700 Mitarbeiter 2013 einen Umsatz von rund 5,7 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 nach vorläufigen Zahlen mit rund 281 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,4 Milliarden Euro (Hinweis: Aufgrund veränderter gesetzlicher Konsolidierungsregularien sind die Kennzahlen für 2013 mit den früher veröffentlichten Kennzahlen für 2012 nur bedingt vergleichbar). Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2013 meldete Bosch rund 5 000 Patente weltweit an. Ziel der Bosch- Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de, http://twitter.com/BoschPresse

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de