Inhalt
PI 068-10 02.11.2012

Mit Rexroth-Software den Energieverbrauch im Blick behalten Rexroth IndraMotion MTX-Systemsoftware integriert Energie- und Leistungs-Monitor

Mit Rexroth-Software den Energieverbrauch im Blick behalten Rexroth IndraMotion MTX-Systemsoftware

Die neueste Version der Systemsoftware für das Rexroth-CNC-System IndraMotion MTX bietet zahlreiche funktionale Erweiterungen. Verbesserte Diagnosen und erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten der Bedienoberfläche unterstützen die einfache Bedienbarkeit der Software. Neue Bearbeitungszyklen, bedarfsorientierte Speicherverwaltung und eine erweiterte Look-Ahead-Funktion ermöglichen einen noch effizienteren Einsatz der CNC-Steuerung. Besonderes Highlight: Die Optimierungswerkzeuge MTX cta zur Zykluszeitanalyse und MTX ega zur Energieanalyse wurden in den modularen Softwarebaukasten rund um das Bedien- und Engineeringpaket IndraWorks integriert.

Der MTX ega-Energie- und Leistungsmonitor visualisiert die genutzte Energie und aktuell benötigte Leistung. Eine Trendanzeige für regelmäßige, automatisch gestartete Messungen, z. B. während der Teilebearbeitung, liefert einen schnellen Überblick über den Energiebedarf der Maschine und deren Funktionsmodule. Über Funktionen zur differenzierten Darstellung von Haupt- und Nebenaggregaten kann der Maschinenbauer den Detaillierungsgrad der Daten genau auf die Anwendung abstimmen.

Auch in der neuesten Systemsoftware legte Rexroth besonderes Augenmerk auf vereinfachte und durchgängige Bedienung. So unterstützt ein neuer Konfigurations-Wizard den Bearbeiter bei der Zusammenstellung der gewünschten Messsignale. Alle Softwaremodule sind sowohl separat als auch in Kombination nutzbar. Die Integration der MTX cta- und MTX ega-Software in das Engineeringpaket IndraWorks ermöglicht Messungen und Datenauswertung vor Ort an der Maschine.

Zur Berücksichtigung von Energieverbrauchern ohne direkte Messmöglichkeit lassen sich Berechnungsmodelle erstellen und in den Mess- und Analyseablauf einbinden. Aber auch die Entkopplung von Messung und Auswertung ist möglich, wenn die Software offline auf einem Engineering-PC oder Programmiergerät eingesetzt wird. So können z. B. interne oder externe Dienstleister auch ohne eine verbundene CNC-Steuerung Messdaten auswerten und Optimierungs¬maßnahmen erarbeiten.

Rexroth stellt auf der AMB, in Halle 4 am Stand D12 aus.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten von Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für die Anlagenausrüstung und Fabrikautomation, für mobile Arbeitsmaschinen sowie für die Nutzung regenerativer Energien. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2009 mit 34.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,1 Mrd. Euro.

Mehr Informationen unter: www.boschrexroth.com

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de