Inhalt
PI 077-11 02.11.2012

Neues Schaltwegeventil NG10 von Rexroth

Neues Schaltwegeventil NG10 von Rexroth

Schon die Standardausführung des neuen Schaltwegeventils NG10 Serie 5X bietet eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Zahlreiche Sonderausführungen erweitern das Spektrum.

Leistungsstärker bei gleichem Bauraum

Verbesserte Leistungsdaten bei gleichen Anschlussmaßen bietet das neue Schaltwegeventil NG10 Serie 5X von Rexroth. Im Vergleich zu bisherigen Schaltwegeventilen erreicht es eine nachweislich höhere Lebensdauer und senkt damit die Total Cost of Ownership. Schon die Standardausführung bietet eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Zahlreiche Sonderausführungen erweitern das Spektrum. Das Schaltventil verfügt jetzt über eine um bis zu 25 Prozent erhöhte Leistungsgrenze.

Das neu konstruierte Gussgehäuse mit neuartigem, zum Patent angemeldeten Kanalquerschnitt verbessert die Druckfestigkeit um mehr als 10 Prozent. Sie steigt in der Standardausführung von 315 bar auf 350 bar. Gleichzeitig erhöht das neue Design den Durchfluss auf bis zu 150 l/min. Damit können Kunden die wirtschaftlichen Vorteile einer kleineren Nenngröße mit verbesserter Leistung nutzen. Eine Hochdruckvariante in 5-Kammerausführung ist bis 420 bar zugelassen. In umfangreichen Testreihen hat Rexroth eine höhere Lebensdauer des Schaltwegeventils NG10 Serie 5X im Vergleich zu marktüblichen Ventilen nachgewiesen.

Durch die verbesserte Vibrationsfestigkeit, auch in Verbindung mit Stellungsschaltern, ist das Schaltwegeventil NG10 selbst für den Betrieb unter rauen Umgebungsbedingungen geeignet. Es kann bei Temperaturen bis zu minus 40 ⁰C verwendet werden. Korrosionsfeste Ausführungen erweitern die universellen Einsatzmöglichkeiten auf den maritimen und Off-Shore-Bereich. Rexroth hat jetzt die Beständigkeit gegenüber zahlreichen Sondermedien verifiziert. Diese Fluidkompatibilität erhöht das Anwendungsspektrum und leistet durch den Einsatz von Energiesparmedien einen Beitrag zur Energieeffizienz.

Im Rahmen der Komplettüberarbeitung aktualisierten die Rexroth-Ingenieure auch alle Betätigungs- und Anschlussarten. Eine Doppelstecker-Leitungsdose ermöglicht die schnelle und kostengünstige Anbindung von zwei Magneten mit nur einem Kabel. Der Zentralanschluss bietet mehr Montageraum im Klemmenkasten und vereinfacht die Arbeit durch Klick-Steckkontakte.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 285 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Für 2011 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden Euro und eine Mitarbeiterzahl von gut 300.000 zum Jahresende. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de