Inhalt
PI 010-12 14.02.2012

Kundenspezifische Lösungen für die Reifen- und Gummiindustrie

Kundenspezifische Lösungen für die Reifen- und Gummiindustrie

Rexroth zeigt umfangreiches Produktspektrum und Anwendungs-Know-how für die Reifen- und Gummiindustrie

- Sicheres Brems- und Haltesystem SBS

- Hägglunds Direktantriebssysteme einschließlich Hägglunds Motor CB 280

Auf der Grundlage weltweit gesammelter Anwendungserfahrung und umfangreicher eigener Forschung und Entwicklung unterstützt Rexroth die Gummi- und Reifenindustrie mit speziell auf die Branche zugeschnittenen Systemlösungen. Das Thema Sicherheit – insbesondere beim Handling der Reifen – gewinnt in dieser Branche weiter an Bedeutung. Daher hat Rexroth ein sicheres Brems- und Haltesystem für das Reifenhandling entwickelt, das zuverlässig das Herabstürzen von Vertikalachsen verhindert. Die kompakte Hägglunds Motorbaureihe CB ist Teil der zuverlässigen Hägglunds Antriebssysteme, die seit langem in der Gummiindustrie zum Einsatz kommen. Die Motoren wurden speziell für die rauen Umgebungsbedingungen der Branche entwickelt und widerstehen selbst großen Stoßbelastungen und abrupten Stopps. Dadurch eignen sie sich für zahlreiche Schwerlastapplikationen.

Sicheres Brems- und Haltesystem SBS

Mit dem sicheren Brems- und Haltesystem seiner Antriebsbaureihe IndraDrive bietet Rexroth als erster Antriebshersteller eine integrierte Systemlösung zur Absturzsicherung von Vertikalachsen an. Das System stellt ein redundantes Halten der Vertikalachse auch nach dem Abschalten der Energie sicher. Die Lösung gewährleistet damit ein sicheres Reifenhandling.

Das sichere Brems- und Haltesystem von Rexroth nutzt drei unabhängige Kanäle: Die Antriebsregelung im Rexroth IndraDrive sowie zwei mechanische Bremsen. Diese beiden externen Bremsen kommen nur zum Einsatz, wenn die Leistung zum Motor abgeschaltet wird. Sie werden von den redundanten diversitären Kanälen im Antrieb getrennt angesteuert und überwacht. Das Konzept ist für jeden elektrisch lösenden Bremsentyp, auch für Produkte von Fremdherstellern, offen.

Im Fehlerfall stellt eine Eskalationsstrategie sicher, dass der „sicher gebremste Halt“ unter minimaler Belastung der Mechanik herbeigeführt wird. In der ersten Stufe versucht zunächst der Antrieb die Vertikalachse über eine Sollwert-Null-Schaltung zum Stillstand zu bringen. Gelingt dies nicht, werden die beiden mechanischen Bremsen nacheinander, in kritischen Fällen auch zeitgleich, zugeschaltet. Das sichere Brems- und Haltesystem des Rexroth IndraDrive ist gemäß EN ISO 13849-1, Kategorie 3 PL d sowie EN 62061 SIL 2 zertifiziert.

Hägglunds Motor CB 280 für raue Umgebungsbedingungen

Die zuverlässige Hägglunds Direktantriebssysteme umfassen Antriebseinheit, Motor und Steuerungssystem und werden seit langem in der Mischraumtechnik verwendet. Inzwischen hat sich der Anwendungsbereich vergrößert, das Unternehmen bietet Lösungen über die gesamte Reifen-Fertigungslinie hinweg.

Die Hägglunds Motorbaureihe CB von Bosch Rexroth eignet sich für zahlreiche Schwerlastapplikationen, wie beispielsweise Zerkleinerer oder Walzwerke für die Gummiindustrie. Durch ihr Platz sparendes Design und die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten sind die Hägglunds Motoren flexibel einsetzbar. Die enorme Bandbreite an Größen und Schluckvolumen ermöglicht eine optimale Auslegung des Antriebssystems durch die Auswahl der passenden Kombination aus Motor und Hydraulikpumpe. Die Radialkolbenmotoren wurden speziell für raue Umgebungsbedingungen entwickelt und widerstehen selbst großen Stoßbelastungen und abrupten Stopps.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten mehr als 300.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 51,4 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2011 gab Bosch mehr als 4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 4.100 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

 

Pressesuche


Kontakt

Manuela Kessler
Marktplatz 3 
97816 Lohr am Main
Telefon: +49 9352 18-4145
Fax: +49 711 811 517-2107
manuela.kessler@boschrexroth.de