Inhalt
PI 101-11 22.09.2011

75 Jahre Rexroth-Werkorchester

75 Jahre Rexroth-Werkorchester

Ein Ausflug nach Speyer stand anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Werkorchesters auf dem Programm.

Ausflug der Orchestermitglieder nach Speyer

Lohr a. Main. Schon seit 1936 gibt es die Rexroth-Werkkapelle, die anfangs aus zehn musizierenden Mitarbeitern unter der Leitung von Werkmeister Anton Vogel bestand. Die ersten Konzerte fanden in der betriebseigenen Kegelbahn statt. Der Zweite Weltkrieg zwang die Musiker zu einer unfreiwilligen Pause. Doch bereits im Dezember 1945 spielte das Orchester unter der Leitung von Hugo Dobowy bei einer Rexroth-Weihnachtsfeier wieder. 1963 übernahm Gottfried Rüth die Leitung der neuen Blasmusik-Kapelle. Und das ist bis heute so geblieben. Seit nunmehr 71 Jahren ist der inzwischen 85-Jährige Wombacher aktives Mitglied.

Wie schon vor 75 Jahren verschönert das Orchester nicht nur Rexroth-Veranstaltungen mit seinem breit angelegten Repertoire, sondern spielt auch bei externen Anlässen wie dem Heimatfest Gemünden oder der Lohrer Spessartfestwoche auf.

Anlässlich des Jubiläums unternahm das Orchester am Samstag, 17. September 2011, einen Ausflug in das Technik Museum Speyer. Hier besichtigte die 36-köpfige Reisegruppe neben den zahlreichen historischen Fahrzeugen, einen Space Shuttle der ehemaligen Sowjetunion, ein U-Boot der Bundesmarine und eine begehbaren Boeing 747. Auf großes Interesse stieß bei den Orchestermitgliedern die neue Dauerausstellung „BOSCH und das Automobil“. Nicht entgehen lassen konnte sich die Gruppe natürlich auch die Ausstellung mechanischer Musikinstrumente im Museum Wilhelmsbau, einem Gebäude auf dem Gelände des Technik Museums. Nach der Besichtigung des Speyerer Doms trat das Orchester die Heimreise an, um den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in Lohr ausklingen zu lassen.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnologien. Für über 500.000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Bosch Rexroth ist Partner für Mobile Applications, Machinery Applications and Engineering, Factory Automation sowie Renewable Energies. Für die jeweiligen Märkte bildet das Unternehmen die Anforderungen und Besonderheiten ab. Als The Drive & Control Company entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2010 mit 34.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro.

Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter­nehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäude­technik erwirtschafteten rund 285.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Für 2011 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden Euro und eine Mitarbeiterzahl von gut 300.000 zum Jahresende. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regional­gesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Län­dern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3.800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Mehr Informationen unter www.bosch.de, www.bosch-presse.de