Inhalt
PI 050-14n 04.06.2014

Ammersee: Schwedische Technik in bayerischer Natur

Schulferien sind Ausflugszeit für Familien. Ein Reiseziel, das Natur und Technik miteinander verbindet, sind die beiden Schaufelraddampfer auf dem Ammersee nahe München. Auf einer Ausflugsfahrt mit ihnen können die Passagiere die voralpine Natur genießen und dabei unbewusst moderne schwedisch-deutsche Technik nutzen. Die 1908 erstmals in Dienst gestellte RMS Diessen und der nach 70 Jahren erste neu gebaute Schaufelraddampfer Deutschlands, die RMS Herrsching, verfügen beide über eine ungewöhnliche Antriebstechnik. Dieselmotoren versorgen ein Hydrauliksystem, das über zwei Schwerlast-Hydromotoren von Bosch Rexroth die Radschaufeln direkt antreibt. Das Unternehmen aus Franken fertigt diese Motoren im schwedischen Mellansel. Der besondere Vorteil dieser Kraftpakete: Hydromotoren bringen über den gesamten Leistungsbereich das volle Drehmoment auf. Damit benötigen die Schiffe keine mechanischen Getriebe und sie reagieren schnell auf Steuerbefehle.

Copyright Bild: Bosch Rexroth AG

 

Pressesuche


Kontakt

Jana  Benzinger
Maria-Theresien-Straße 23
97816 Lohr a. Main
Telefon: +49 9352 18-1589
Fax: +49 9352 18-1812
jana.benzinger@boschrexroth.de