Inhalt
PI 051-14n Horb, 06.06.2014

Die Fertigungs-Experten von Bosch zu Gast in Horb

Eine Woche, über 700 Bosch-Manager, drei Standorte in der Region und ein Thema: Die Fertigung. Vom 2. bis zum 6. Juni veranstaltete die Bosch Gruppe in Horb und an zwei Standorten in Reutlingen ihre interne Fertigungstagung. Alle zwei Jahre findet diese für die gesamte Bosch-Gruppe an unterschiedlichen Standorten statt, zuletzt in Ungarn. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto „The innovative network: Local strength – global growth“. Am Standort in Horb informieren sich dabei über die Woche mehrere Gruppen mit jeweils 30 Personen direkt in der Produktion über aktuelle Themen und die Besonderheiten in der Fertigung bei Bosch Rexroth. Dabei ging es unter anderem auch um das Thema Industrie 4.0. Ein Highlight war eine komplette Industrie-4.0-Montagelinie, auf der ab September im Bosch Rexroth-Werk in Homburg elektrohydraulische Ventile für Traktoren entstehen. Anlässlich der Veranstaltung war die Linie extra in Horb aufgebaut worden. Und auch die Stadt wurde mit Rexroth-Ausstellungsstücken geschmückt. So zierten Baumaschinen und Fahnen den Kreisverkehr auf der Zufahrtstraße zum Werk. „Wir sind sehr stolz, dass wir die diesjährige Fertigungstagung mit ausrichten konnten“, sagt der kaufmännische Werkleiter Hans Haap. Das Feedback der weltweiten Kollegen sei sehr positiv gewesen.

Copyright Bild: Bosch Rexroth AG

 

Pressesuche